Skip to content. | Skip to navigation

 

Neue Uhrenkreationen von Jaeger-LeCoultre

 

Anlässlich der Internationalen Filmfestspiele von Venedig präsentiert Jaeger-LeCoultre erstmalig seine beiden neuen Modelle der Kollektion Joaillerie 101 in Rotgold. Der Name Joaillerie 101 ist vor allem für die Damenwelt bedeutungsvoll, zeugt er doch von der beständigen Verbindung zwischen Hoher Uhrmacherkunst und der Perfektion der Juwelierkunst.

 

 

Er erzählt die Geschichte des kleinsten mechanischen Uhrwerks der Welt, das erstmals 1929 erschien und vollständig unter den Dächern der Grande Maison im Vallée de Joux hergestellt und zusammengesetzt wurde. Die beiden Neuheiten verkörpern die perfekte Synthese aus Haute Horlogerie und Haute Joaillerie und bergen unter ihren Diamanten ein jahrhundertealtes Savoir-faire, das dem Geheimnis des unendlich Kleinen gewidmet ist.

 

Bildcredit: Jaeger-LeCoutre