POMELLATO: ‚LA GIOIA – A WALK IN NATURE, FROM SUNRISE TO DARKNESS“

POMELLATO: ‚LA GIOIA – A WALK IN NATURE, FROM SUNRISE TO DARKNESS“

Pomellato stellt mit „A Walk in Nature, from Sunrise to Darkness“ die dritte „La Gioia di Pomellato“ High Jewlry Kollekion des Mailänder Juweliers vor.

Die neue Kollektion porträtiert eine imaginäre Landschaft, von den ersten Strahlen der aufgehenden Sonne bis zu den Geheimnissen der Nacht, interpretiert im freigeistigen Stil von Pomellato. Die 33 Schmuckstücke fangen das Licht, Stimmungen und Empfindungen in sieben verschiedenen Themen ein.

Für Vincenzo Castaldo, Creative Director Pomellato, dreht sich bei diesem Spaziergang in der Natur alles um Emotionen, die Textur eines Blumenblatts, die Nuancen eines stürmischen Himmels oder die Schönheit eines feurigen Sonnenuntergangs.

Wie alle Pomellato-Schmuckstücke wurde auch diese La Gioia Kollektion vom ersten Entwurf bis zur endgültigen Fassung in den Werkstätten des Hauses Pomellato in Mailand gefertigt.


Secrets of the Rising Sun

© Pomellato


Zwei spektakuläre Halsketten im Rivière-Stil mit barock geformten Edelsteinen, die über die Haut gleiten wie die ersten Sonnenstrahlen des Morgens über dem Wasser.
Fünf wässrig blaue Aquamarine mit einem Gewicht von über 150 Karat zieren das erste Collier. Jeder Aquamarin scheint durch diamantbesetzte Goldfäden mit der Kette verbunden zu sein.

© Pomellato


Das zweite Collier besteht aus opalisierenden, azurfarbenen Mondsteinen, die durch ein blaues Saphirpavé ergänzt werden. Bei beiden Colliers hängen die zentralen Edelsteine an einer Iconica-Kette.

Wie aus den Wellen geschöpft hängt ein beeindruckender Aquamarin von 107,8 Karat in satten ozeanblauen Farbtönen an diamantbesetzten Goldfäden. Die unregelmäßigen Glieder aus Rosé- und Weißgold spiegeln die fließende Harmonie dieser vom Meer inspirierten Kreation wider.

Summer Storm

© Pomellato


Fünf Juwelen, die mit unendlichen Grauschattierungen arbeiten, inszenieren ein Sommergewitter.
Die Sautoirs aus weißen Südsee- und grauen Tahiti-Perlen sind in einer Abstufung von Tönen und Größen gehalten, die sich im blitzenden Glanz der blaugrauen Spinelle, Saphire und weißen Diamanten widerspiegelt, die auf beiden Seiten der übergroßen Glieder dieser subtilen und raffinierten Schmuckstücke eingefasst sind.

© Pomellato



Bei den Ohrringen fließt ein Wasserfall aus grauen Spinellen im Kissenschliff in einem Farbverlauf von dunklem Violett bis zu tiefem Blauschwarz vom Ohrläppchen herab.

Ein zweites Paar Ohrringe bringt die rätselhafte Schönheit eines Regenschauers zum Ausdruck. Er beginnt mit zwei Kugeln, die mit schiefergrauen Spinellen und Saphiren besetzt sind, von denen eine Reihe zarter Diamanten im Rosenschliff herabhängt, die mit blaugrauen Spinellen besetzt sind, und endet in tropfenförmigen Tahiti-Perlen.

Ein üppiger Ring aus Roségold, der vollständig mit blaugrauen Spinellen, Saphiren und weißen Diamanten besetzt ist, ahmt perfekt die wogenden Formen majestätischer Regenwolken nach.

Shades of Rain

Nach dem Sturm erhellt ein Regenbogen den Himmel, ein strahlendes Geschenk der Natur, das Pomellato mit einem Armband aus mehr als 2.500 Farbedelsteinen ehrt.

© Pomellato


Diese schillernde Kreation besteht aus gewölbten Roségold-Gliedern, die mit Edelsteinen in verschiedenen Farben besetzt sind. Das kräftige Grün der Smaragde wird durch die minzigen Töne der Tsavorite ergänzt. In der blauen Farbwelt weichen die ozeanischen Töne der Saphire den violetten und türkisfarbenen Nuancen der Tansanite, Aquamarine und Paraiba-Tumaline. Die Rottöne kommen in einer extravaganten Explosion von Rubinen, Spinellen und rosa Saphiren zum Ausdruck.

© Pomellato



Midday Gold

© Pomellato


Midday Gold besteht aus drei Halsketten im Prinzessinnen-Stil, die die Kraft des Tageslichts in drei emblematischen Pomellato-Designs einfangen. Der Juwelier mischt die Geometrie von länglichen Goldgliedern mit der Geschmeidigkeit von Gourmettegliedern aus Weißgold, die mit Diamanten besetzt sind, und schafft so einen lebhaften Materialkontrast, der durch die Präsenz eines hell leuchtenden Mittelsteins verstärkt wird. Die auffälligen Edelsteine hängen an einer diamantbesetzten Kette, die mit Gliedern aus Roségold verbunden ist.

© Pomellato


Das erste Collier ist mit einem ungewöhnlichen lagunengrünen Paraiba-Turmalin besetzt, während das zweite einen zartrosa Morganit aufweist, der an die Blütenblätter einer Pfingstrose erinnert. Die dritte Version präsentiert einen meerblauen Aquamarin. Sieben unverwechselbare Edelsteinringe ergänzen die Halsketten. Je nach Größe des Edelsteins sind sie mit über 300 bis 400 Diamanten besetzt. Die zentralen Steine haben jeweils einen Durchmesser von etwa 25 Karat. Ein Doppelkettenarmband aus Roségold mit einer runden, diamantbesetzten Schließe rundet das Thema ab.

Into the Sunset

© Pomellato


Pomellato fängt das goldene Leuchten der untergehenden Sonne in zwei bemerkenswerten Halsketten ein.
Die erste besteht aus einer doppelten Reihe auburnfarbener Bernsteinperlen von der Insel Santo Domingo und einer äußerst seltenen Melo-Perle, die in der Mitte eines Medaillons aus Roségold mit einem durchbrochenen, japanisch inspirierten Blattmuster, sitzt. Mandarinfarbene Saphire und braune Diamanten ergänzen die brünierte Bronzepalette des Schmuckstücks.

© Pomellato


Bernstein, der sich sehr gut anfühlt und warm auf der Haut ist, findet sich auch in der zweiten Kette mit unregelmäßig geformten mexikanischen Bernsteinperlen in Burgunderfarben. Diese Y-Kette besteht aus vier roségoldenen Medaillons mit einem durchbrochenen Bambusblattmuster, das mit braunen und weißen Diamanten besetzt ist. Dasselbe Muster findet sich auch in einem Paar passender Ohrringe aus Roségold. Ein Ring brennt mit der Intensität der untergehenden Sonne dank eines Mandarin-Granat-Cabochons und einer Pavé-Fassung aus braunen Diamanten und orangefarbenen Saphiren – eine extravagante Metapher für eine untergehende Sonne, die niemals unter den Horizont sinkt.

Evening Shadows

© Pomellato


Drei außergewöhnliche Sautoir-Halsketten ahmen die zarten Schwankungen des schwindenden Tageslichts nach. Pomellato kristallisiert diesen kurzen Moment der Dämmerung in drei sehr unterschiedlichen Materialien: Bergkristall, Goldkette und Perlen.

© Pomellato


Bergkristalle im berühmten Nudo Clessidra-Schliff sind über die Länge einer Weißgoldkette verstreut und mit runden, diamantbesetzten Gliedern durchsetzt. Die monochromatische Farbpalette erinnert an die gebleichten Farben einer Landschaft im fahlen Licht des aufgehenden Mondes.

Das zweite Collier besteht aus sieben Ketten aus Rosé-, Gelb- und Weißgold, die mit einem Pavé aus braunen Diamanten besetzt sind, die durch ihre Bewegung schimmern wie die vibrierenden Sonnenstrahlen. Eine runde Blume in voller Blüte, aus Goldfäden, ziert die Kette und ist ebenfalls mit einem Pavé aus braunen Diamanten besetzt.

Der Übergang vom Tag zur Nacht kommt in einem Sautoir-Collier zum Ausdruck, das ein Band aus einem Roségoldgeflecht mit drei Reihen weißer Akoya-Perlen verbindet. Die warmen Töne des Roségoldes gehen in den sanften Glanz der Perlen über, so wie der Tag zur Nacht wird. Vier Goldstege, besetzt mit weißen und braunen Diamanten, verleihen diesem eleganten Schmuckstück Opulenz.

Ein spektakulärer Ring mit einer imaginären Wasserblume vervollständigt das Thema. Die bebenden Blütenblätter des Rings sind mit einer abgestuften Palette von blaugrauen Spinellen, Saphiren und Diamanten besetzt, wie die subtilen Schattierungen, die am Ende des Tages erscheinen.

Discoveries in the Darkness

© Pomellato


Das Spiel von Licht und Dunkelheit schafft dramatische Kontraste in einem Choker und langen Kettenohrringen. Die berühmte Gourmettekette findet einen neuen Ausdruck in asymmetrisch abwechselnden Gliedern, die vollständig mit weißem und schwarzem Diamantpavé besetzt sind. Das gleich starke Spiel von Schwarz und Weiß findet sich auch in dem prächtigen Manschettenarmband wieder. Die gewölbte Struktur des flexiblen Manschettenarmbands entspricht der regenbogenbesetzten Version.

© Pomellato



Die taktilen und geheimnisvollen Qualitäten des Jets, eines Minerals, das aus uralten versteinerten Hölzern gebildet wird, machen ihn zu einem Favoriten des Hauses Pomellato. Die orientalisch anmutende Y-Kette besteht aus durchbrochenen Jet-Medaillons, facettierten Jet-Perlen und schwarzen Diamantrondellen. Das Collier endet in einer goldenen Träne mit einem Lochmuster, das dem der Jet-Medaillons ähnelt.

La Gioia, A Walk in Nature, from Sunrise to Darkness, ist ein Zeugnis von Pomellatos einzigartiger Interpretation der Natur. Diese Schmuckstücke fangen das Unmögliche ein: flüchtige Momente, hypnotisierende Lichtspiele, faszinierende Schatten und leuchtende Farbschübe.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner