Skip to content. | Skip to navigation

Marcus Strahl, Chef der „NEUE BÜHNE WIEN“ überreichte den Preis

Preis geht heuer an Edith Leyrer

Die Verleihung der „Eisernen Rampensau 2018“ im Marchfelderhof ging festlich über die Bühne! Marcus Strahl überreichte den Preis an eine Schauspielerin die eine Künstlerleben lang den Begriff „Rampensau“ auf der Bühne zu 1000 Prozent verkörpert: Edith Leyrer.

Vom Ballett über viele Bühnen bis zum Kabarett vermittelte sie ihrem Publikum Hingabe und volle Leidenschaft in all ihren Rollen.

Wikipedia und Duden schreiben über „Rampensau“: „Leidenschaftliche Bühnenmenschen, Künstler mit Leib und Seele, der das Publikum mit seiner Leidenschaft mitreißen“!

Der Stifter der Auszeichnung, Marcus Strahl, Chef der „NEUE BÜHNE WIEN“ strahlte: „Zum Glück gibt’s noch immer Bühnenmenschen, denen 100 Prozent Leistung zu wenig ist, Edith ist dafür ein Paradebeispiel!”

Marchfelderhof Küchenchef Christian Langer kreierte ein dem Thema angepasstes Dinner unter dem Motto „Köstliche Schweinereien“, bei dem Leckerbissen ausschließlich vom Borstenvieh aufgetragen wurden. Dazu kredenzte Winzerin Katharina Baumgartner vorzügliche Weine.

 

13. 12. 2018 / gab
Bildcredit: conny.at