Skip to content. | Skip to navigation

Henrieta Zanoni und Linda Lengel

Die fetten Jahre sind vorbei

Ein Glaserl Champagner hier, ein Canapé da – das Leben der heimischen VIPs und Adabeis ist durchaus reich an Kalorien. Nicht so bei der Eröffnung des mit 3000m² größten und innovativsten FITINN im P+R Hütteldorf in der Deutschordenstraße 3, 1140 Wien. Statt des obligatorischen 5-Gänge Menüs servierte Österreichs beliebteste Fitnesskette den Gästen lieber einen schweißtreibenden "Muskelzirkus" bestehend aus einer Calisthenics Show, Trainings-Workshop mit Athleten, gesunder Stärkung und der Möglichkeit, das neue Studio beim harten Training ausgiebig zu testen. Michael Stangl, Sprecher von FITINN: „Durch den Muskelzirkus bekommen die Gäste einen Eindruck, warum FITINN zurecht Österreichs Nummer 1-Fitnessstudio ist. In unserem 36. Studio - 22 davon in Wien - bieten wir einen riesigen Gerätepark mit mehr als 200 Cardio- und Kraftgeräten, einen 300m² großen Damenbereich, Hybrid-Sonnenliegen, Massagebetten und vieles mehr."

Innovationen am Lauf(enden)band

Besonders stolz ist FITINN auf die brandneue "Functional Area" mit vier Trainingsbereichen. Im CORE Bereich stehenn der Körper und das Training mit dem eigenen Körpergewicht im Mittelpunkt. Neuartige Ausdauer-Geräte wie den AirRunner gibt es im HIIT Bereich für High-Intensity-Interval-Training. Der Gewichtsschlitten am 10-Meter-Kunstrasen im POWER Bereich ermöglicht Sprint- und Schnellkraftübungen. Und der absolute Hingucker ist der riesige Trainingsturm im FUNCTIONAL Bereich.

In der Functional Area wird nicht nur eine isolierte Muskelgruppe trainiert (wie etwa auf den geführten Kraftgeräten), sondern im Bewegungsablauf immer der gesamte Körper. Dadurch wird das Workout effektiver und abwechslungsreicher.

Die Trainingsmöglichkeiten wurden ausgiebig getestet und ausprobiert und versucht, die guten Vorsätze fürs neue Jahr gleich in die Tat umzusetzen. Das Ganze mit durchaus unterschiedlichem Erfolg:

Verena Schneider: „Ich habe viele gute Vorsätze, was Sport betrifft. Einer davon lautet: Jänner ist Probemonat. Da schau ich mal, wie weit ich komme.“

Andi Seidl: „Ich heirate meine Sina ja am 10. August. Daher lautet unser Motto: Fit für die Hochzeit. Und wir fangen heute damit an!“

Yvonne Rueff: „Also ich habe einen Körperfettanteil von 5 Prozent. Daher habe ich mir etwas anderes vorgenommen: Der Jänner muss alkoholfrei bleiben.“

Poker mit Herz-Charity-Lady Henrieta Zanoni: „Ich bin 5 mal in der Woche im Fitnesscenter. Somit halte ich eigentlich 365 Tage im Jahr meine Neujahrvorsätze ein.“

Chiara Pisati: “Es ist jedes Jahr dasselbe Spiel. Ich nehme mir vor, dass ich 5mal pro Woche in das Fitnesscenter gehe. Und am Schluss schaffe ich es gerade einmal alle 14 Tage.“

Mit dabei waren außerdem Model Polina Kolz, Moderatorin Vina Aquarina, Musiker Cyril Radlher, Division 4-Agenturchef Alexander Zoubek u.v.m.

 

16. 1. 2019 / gab
Bildcredit: Lepsifoto