Skip to content. | Skip to navigation

Marcus Strahl, Sabine Petzl, Serge Falck

3 Tenöre, 2 Ehefrauen und 3 Liebschaften

Nach dem Welterfolg von "Otello darf nicht platzen" kehren die Figuren in dieser neuen Komödie der Superlative zurück auf die Bühne. Am 17. Juli 2018 feierte die Komödie bei den Wachaufestspielen seine Österreich Premiere und eines wurde hierbei sofort klar: Ken Ludwig hat nichts von seinem Humor verloren. Das Publikum war begeistert von der Show voller überraschender Wendungen und dem ironischen und liebevollen Blick auf die Welt des Showbusiness.
 
Bei der Premiere von "Das Geheimnis der 3 Tenöre" brachten die Darsteller Stephan Paryla-Raky, Gerhard Dorfer, Ben Marecek, Leila Strahl, Soffi Schweighofer, Eva-Christina Binder und Michael Duregger das Publikum zum Lachen. Die prominenten Gäste kamen bei der großartigen Performance der Darsteller nicht nur einmal zum Lachen.
 Marcus Strahl wurde vor der Premiere eine besondere Ehre zu Teil. Der Bürgermeister von Weißenkirchen in der Wachau DI Hubert Trauner überreichte ihm das Ehrenzeichen in Silber der Marktgemeinde Weißenkirchen. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner freute sich sehr, Marcus Strahl mit einer weiteren Ehrung, für seine Verdienste um die Wachaufestspiele auszuzeichnen zu können und überreichte ihm das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.
 
So zeigten sich die prominenten Gäste allesamt begeistert. Egal ob Landeshauptfrau Johann Mikl-Leitner, Waltraut Haas, Ramesh Nair, Andy Lee Lang, Heinz Marecek, Sabine Petzl, Thomas Schäfer-Elmayer, Serge Falck, Susanna Hirschler, Conny Kreuter, Edith Leyrer, Martina Fasslabend, Cyril Radlher, Helene von Damm, Franz Suhrada, Konstantin Schenk oder Tamara Trojani - sie alle genossen die Premiere von "Das Geheimnis der 3 Tenöre" der Wachau Festspiele sichtlich. Das Stück ist noch bis zum 25. August 2018 in Weißenkirchen im Rahmen der Wachaufestspiele zu sehen.
Tickets:
Karten erhalten Sie bei der "THEATERFEST NÖ Ticket-Line" und österreichweit bei allen Ö-Ticket Verkaufsstellen
19. 7. 2018 / gab
Bildcredit: Rolf Bock