Skip to content. | Skip to navigation

Kathi Steininger mit Gary Howard © Philipp Hutter

50‘s Feeling and Swinging

Beim Heurigen vom Weingut Christ im Ortskern von Jedlersdorf kann man in gemütlicher Atmosphäre in der Vinothek und im Garten die Weine verkosten und kulinarische Köstlichkeiten aus der Region genießen. Der Heurige ist der ideale Platz, um sich mit Freunden im Sommer im gemütlichen Gastgarten in der schattigen Weinlaube mit blühenden Oleandern zu treffen und Feste zu feiern!

Das war heute 50‘s FEELIN‘ & SWINGIN‘ beim Heurigen vom Weingut Christ: Live Musik der 50ies & 60ies mit den drei sensationellen Musikern Mika Stokkinen (vocal & git.), Markus Gaudriot (piano) sowie Rudi Staeger (drums). Ganz im 50s Look gestylt, präsentierten die Models am Catwalk die 50s Dresses by Karin Van Vliet (www.makeup-studio.com). In der Beauty-Lounge von Karin van Vliet konnten sich die Gäste dann auch mit dem passenden 50’s Look mit Eyeliner und Red Lips stylen lassen.

Das Weingut Christ ist international für seine Top Weine bekannt und bei den besten Restaurants der Welt vertreten. Auch die NEW YORK TIMES reiht den Wiener Gemischten Satz vom Weingut Christ unter die 20 "heißesten" Preis/Leistungstipps der Wein-Welt ein! Bei der Vinifikation geht Rainer Christ betont puristisch vor. Nach der händischen Lese und Selektion der Trauben werden diese spontan vergoren. Langer Hefekontakt und der Verzicht auf Schönungen geben den Weinen ein unverwechselbares Profil mit einem einzigartigen Geschmack.

Das Weingut Christ betreibt das Weingut seit rund 400 Jahren in Familientradition ausschließlich am Bisamberg bei Wien. Der Bisamberg ist aufgrund der Lage, der Böden und des Klimas wie geschaffen für den Weinbau. Mit viel Sorgfalt, mit höchstem Einsatz sowie mit viel Leidenschaft und Liebe zum Weinanbau werden nach traditionellem Vorbild und mit viel Know-How höchste Qualitätsweine aus den zum Teil sehr alten Rebstöcken gewonnen. Die Rebflächen wurden ausschließlich auf biologische Bewirtschaftung umgestellt! Der Umgang mit den Trauben ist durch besondere Sensitivität gekennzeichnet. Die händische Lese und Selektion sowie der Verzicht auf Schönungen und Korrekturen ergeben Weine voll Natürlichkeit und Vitalität.

 

3. 7. 2019 / gab
Bildcredit: Philipp Hutter