Skip to content. | Skip to navigation

© Margarete Steiff GmbH

110. Todestag von Margarete Steiff

Margarete Steiff steht nicht nur für enorme Willensstärke, sondern gilt als Pionierin deutscher Unternehmerinnen. Ende des 19. Jahrhunderts bewies Margarete Steiff, dass nicht einmal eine lebenslange körperliche Behinderung sie von der Erfüllung ihrer Träume und dem Aufbau eines Kuscheltier-Imperiums abhalten konnte. Zu Ehren des 110. Todestags einer ganz besonderen Frau lanciert die Margarete Steiff GmbH nun einen ganz besonderen Bären – den Margarete Memorial Teddybär.

Inspiriert wurde dieser Margarete Memorial Teddybär durch ein weltbekanntes Bild der Unternehmensgründerin. Nach- denklich sitzt Apollonia Margarete Steiff circa 1908 in betagten Jahren in ihrem Rollstuhl und scheint über die vergangenen Jahre und den erfolgreichen Weg ihrer Firma nachzudenken. Während die Erzeugnisse der Manufaktur sich großer Beliebtheit erfreuen und die Nachfrage stetig steigt, lassen die Kräfte des Firmenoberhauptes nach. Diese Abbildung Margarete Steiffs mit einem Dalmatiner zu ihren Füßen und dem damals neu erschienenen Teddybären Baho im Arm ist eine der letzten, die aufgenommen wurden und fungierte als Modell für Otto Neubrands Ölgemälde von 1947, das bis heute im Steiff Museum ausgestellt ist.

 

2019, zum 110. Todestag der Unternehmerin erscheint der späte Begleiter als Margarete Memorial Teddybär. Er ist eine Hommage an die unkonventionelle, mutige und
unprätentiöse Vordenkerin.  So wie Margarete Steiff stets ihr Bestes für ihr Unternehmen und die Kinder, die mit ihren Produkten beschenkt wurden, getan hat, hat Steiff sämtliche Handwerkskünste in diesem Modell vereint und einen einzigartigen Bären geschaffen.

 

15. 5. 2019 / gab
Bildcredit: Margarete Steiff GmbH