Skip to content. | Skip to navigation

Neu nach Dallas und Quito im Sommerflugplan 2019

 

Air France erweitert Langstreckennetz

Ab 31. März 2019 startet Air France bis zu fünfmal pro Woche von Paris-Charles de Gaulle nach Dallas/Ft. Worth und ab 14. Mai 2019 verbindet die Air France-Tochter Joon Paris-Charles de Gaulle dreimal pro Woche mit Quito, der Hauptstadt von Ecuador.

Auf der Strecke Paris-Charles de Gaulle kommt ein Airbus A330 mit 224 Sitzplätzen in den neuen BEST-Kabinen zum Einsatz. Passagieren der Business Class stehen 36 Sitzplätze in Business, 21 in Premium Economy und 167 in Economy zur Verfügung. Dallas ist das 13. Ziel von Air France in den Vereinigten Staaten, nach Atlanta, Boston, Chicago, Detroit, Houston, Los Angeles, Miami, Minneapolis/St. Paul, New York, San Francisco, Seattle und Washington.

Joon startet jeweils dienstags, donnerstags und samstags von Paris-Charles de Gaulle nach Quito. Eingesetzt wird ein Airbus A340 mit 30 Sitzplätzen in der Business-, 21 in Premium Economy- und 227 in der Economy-Klasse. Die Verbindung ergänzt den täglichen Flug der Boeing B777 von KLM Royal Dutch Airlines von Amsterdam-Schiphol nach Quito und Guayaquil.

14. 9. 2018 / gab
Bildcredit: Air France