Skip to content. | Skip to navigation

Al Seef Hotel by Jumeirah

Schlafen wie in 1001 Nacht

Jumeirahs neuster Hotelzuwachs, Al Seef Hotel by Jumeirah, ist eröffnet. Am Ufer des Dubai Creek, im Souk des Viertels Al Seef entführt es den Gast mit seinem historisch angehauchten Interieur in die Welt des alten Arabien. 

 

Al Seef Hotel by Jumeirah spiegelt die historische Seite des Viertels Al Seef wider. Die 190 Zimmer und Suiten des Hauses verteilen sich auf 22 traditionelle arabische Bayts (Häuser), verziert mit den typischen Windtürmen der Region. Gäste genießen den Blick auf die geschäftigen Wasserwege des Creek und die Gassen des Souk.

 

Das Interieur reflektiert mit rau-verputzen Wänden und großen Fenstern mit Holzpaneelen das Leben und die Traditionen der Händler vergangener Zeiten. In Zimmern und Innenhöfen sorgen gewebte orientalische Textilien, Holzbalken, Öllampen und Ventilatoren für ein „Vintage Ambiente“. Nostalgisches Highlight sind dabei die antiken Lichtschalter und Replikate alter Telefone, Radios und Teppiche.

 

Die Inspiration für das Haus lieferte die Umgebung von Al Seef. Wo heute das neue Stadt-Viertel liegt, war früher eine Siedlung, in die Händler Gewürze und Köstlichkeiten von ihren Reisen brachten. Auch heute ist die Gegend mit den Souks und typischen alten Dhaus (Segelbooten), die mit Waren beladen nach Indien und Afrika ausgeschifft werden, noch vom Handel geprägt. Der benachbarte historische Stadtteil Al Fahidi ist bekannt für seine schmalen, traditionellen Gassen, Kleinkunst und Traditionsrestaurants. Und auch das urige Arabische Teehaus, das historische Dubai Museum und der 200 Jahre alte Al Fahidi Fort laden Besucher dazu ein, sich in Al Seef auf die Spuren von Dubais Vergangenheit zu begeben. Die anderen Stadtteile Dubais lassen sich von Al Seef aus ebenfalls gut entdecken: Das gesamte Stadtgebiet ist mit dem arabischen Wassertaxi, Bus oder Metro erreichbar.

 

„Das Ziel bei der Entstehung dieses Hotels war es, den Gästen ein einzigartiges, authentisches und von den Geschichten Arabiens inspiriertes Erlebnis zu ermöglichen. Es bietet neben ruhigen Winkeln, in denen man in die alte Welt eintauchen kann, den modernen Komfort und den qualitativ hochwertigen Service der Jumeirah Group.“, sagt Alessandro Cabella, Area General Manager der Jumeirah Group.

 

Auch kulinarisch dürfen sich die Gäste des Al Seef Hotels by Jumeirah in das alte Arabien entführen lassen: Das Restaurant Saba’a bietet ein traditionelles Emirati-Frühstücksbuffet sowie authentische nahöstliche Küche. Wer sein Bayt nicht verlassen möchte, kann sich 24 Stunden am Tag einen eigenen Picknickkorb bringen lassen.

 

Weitere Information sind auf der Homepage und den Social Media Kanälen verfügbar:

Bildcredit: Jumeirah Group