Skip to content. | Skip to navigation

© Bell & Ross

Spezielles Design von Bell & Ross

Die Entwickler von Bell & Ross haben die graphischen Merkmale der Navigationsinstrumente aufgegriffen und eine originelle und besonders gut ablesbare Zeitanzeige geschaffen. Dank dem so entstandenen Design und Farbcode kann die Zeit schnell und präzise abgelesen werden.

Seitdem hat Bell&Ross seine Exploration aeronautischer Navigationsinstrumente fortgesetzt und weitere einzigartige und technisch anspruchsvolle Modelle entwickelt. Das Ergebnis ist eine Kollektion exklusiver Uhren mit innovativen Anzeigeelementen. Seiner Philosophie treu bleibend führt Bell & Ross eine neue Version ein, inspiriert von den analogen Instrumenten in Flugzeugcockpits, bei derjedes Instrument eine Referenz für Präzision, Ablesbarkeit, Zuverlässigkeit und Leistung ist: die BR03-92 BI-COMPASS. Mit dieser Uhr bildet Bell & Ross den graphischen Stil dieser Navigationswerkzeuge so nah wie möglich nach und bietet eine Alternative zur traditionellen Anzeige der Zeit.

BR 03-92 BI-COMPASS 

Das auf zwei Ebenen basierende Zifferblatt teilt sich über eine kleine, mit einer Minutenteilung versehene „Stufe“ in einen Bereich in der Mitte und einen äußeren Bereich – wo sich der Minutenring befindet. Für optimale Ablesbarkeit wurden die  Stunden- und Minutengraduierungenvoneinander getrennt: die  Minuten werden – wie bei den Originalinstrumenten – auf dem Hauptzifferblatt und die Stunden in der Mitte angezeigt. Die Stunden werden mit einem grünen Dreieck in der Mitte auf einer separaten konzentrischen Scheibe ohne Graduierungen angezeigt.  Die technische Herausforderung des Designs und der Konstruktion erforderte höchstes uhrmacherisches Know-how: 

 BR 03-92 BI-COMPASS

Es musste eine besonders leichte Scheibe entwickelt werden, damit weder die Gangreserve noch die Genauigkeit der Uhr beeinträchtigt würden. Darüber hinaus muss die Scheibe widerstandsfähig sein, so dass sie sich weder verformt noch durch Reibung beschädigt wird. Diese doppelte Herausforderung machte die Entwicklung von besonderen Materialien und neuen Techniken erforderlich. Eine mikrongenaue Einstellung sorgt dafür, dass die Scheibe bei der Rotation stets parallel ist. Die Genauigkeit beim Zusammenbau erfordert die höchste Expertise der Uhrmachermeister.

 

27. 2. 2019 / gab

 

Bildcredit: Bell & Ross