Skip to content. | Skip to navigation

Montblanc TimeWalker

Offizieller Zeitnehmer des Goodwood Festival of Speed

Zum zweiten Mal in Folge ist Montblanc offizieller Zeitnehmer beim Goodwood Festival of Speed und nutzt diese hervorragende Gelegenheit, um den Rennsport mit einer neuen TimeWalker Limited Edition zu würdigen, die vom umfangreichen und 160 Jahre umfassenden Vermächtnis von Minerva inspiriert ist.
Vom 12. bis 15. Juli verwandelt sich das eindrucksvolle Sportgelände von Goodwood in das Festival of Speed, das zu den größten seiner Art auf der ganzen Welt gehört und eine wichtige Veranstaltung für anspruchsvolle Fans von Autorennen ist. Die Motorsportliebhaber können einige der erfolgreichsten Rennfahrer der Welt am Steuer höchst seltener und spektakulärer Rennwagen beobachten. 
Das vor 25 Jahren im Juni 1993 gegründete Goodwood Festival of Speed feiert in diesem Jahr sein silbernes Jubiläum. Aus diesem Anlass werden die 25 herausragendsten Momente des Gründers – des Duke of Richmond (ehemals Lord March) – in einer Ausstellung über Fahrzeuge und Fahrer gezeigt, die sie schufen. 
Als offizieller Zeitnehmer zum zweiten Mal in Folge nutzt Montblanc seine Kompetenz in der Zeitmessung für die zahlreichen Rennen, die an diesen vier Tagen stattfinden. Wie in jedem Jahr bildet das Bergrennen über 1,16 Meilen den Höhepunkt des Festivals. Der Gewinner des Festival of Speed 2018 darf sich ebenfalls über eine Montblanc Uhr freuen – die Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph „Cappuccino“ Edition.
„Es gibt nur wenige Motorsportevents, die so spannend und aufregend sind wie das Goodwood Festival of Speed. Durch die Teilnahme von wunderschönen Autos, die von Oldtimern bis zu höchst avantgardistischen Modellen reichen, ist das Festival der perfekte Partner für Montblanc – eine Maison, die sich auf ihr langjähriges Vermächtnis in der Uhrmacherkunst und auf Innovation stützt“, sagt der Montblanc CEO Nicolas Baretzki.
Davide Cerrato, der Managing Director der Uhrensparte von Montblanc, fügt hinzu: „Montblanc Uhren würdigen die ungebrochene Leidenschaft für Geschwindigkeit, die seit 100 Jahren im Mittelpunkt des Rennsports steht. In den vergangenen 25 Jahren hat der Rennsport in Goodwood Wurzeln geschlagen. Dieses Event vereint Menschen aus aller Welt, die sich für Geschwindigkeit begeistern. Es gibt keinen besseren Ort dafür.“
Als Hommage an das Vermächtnis von Minerva führt Montblanc die 160 Jahre alte Feinuhrmacherei in seinen aktuellen Kollektionen fort. Die Manufaktur Minerva war bekannt als eine exklusive Werkstatt, in der hochwertige Stoppuhren von erstaunlicher Präzision zur Messung von Kurzzeiten gefertigt wurden – so auch der 1/100stel-Sekundenzähler, der 1916 eingeführt wurde. Ein perfektes Beispiel für dieses Vermächtnis ist der „Rally Timer“, eine Stoppuhr, die zur Messung der Zeiten bei Motorsportrennen entwickelt wurde. Er zeichnete sich durch höchste Präzision aus und diente als Inspirationsquelle für die TimeWalker Collection. 
Beim Goodwood Festival und in einigen ausgesuchten Boutiquen präsentiert Montblanc zwei neue limitierte Editionsmodelle, die von der Farbe des tropischen Zifferblatteffekts inspiriert sind – einen Manufacture Chronograph und eine Automatic Date. Die beigefarbenen Zifferblätter verfügen über braune Zähler und braune Höhenringe. Dank ihres warmen und harmonischen Farbkonzepts wurden sie liebevoll „Cappuccinos“ getauft. 
16. 7. 2018 / gab
Bildcredit: Montblanc