Skip to content. | Skip to navigation

 

Kunsthandwerk von Chopard 

 

Das Haus Chopard ergänzt seine hochwertige Uhrenkollektion L.U.C. XP Urushi, die jedes Jahr eines der zwölf Tierkreiszeichen zelebriert, um ein weiteres Modell.

 

 

Gestaltet wird die als eine Hommage an das Jahr des Schweins des traditionellen chinesischen Kalenders gedachte Uhr, anhand der altehrwürdigen japanischen Lackkunst Urushi. Das Tier, das in der chinesischen Vorstellungswelt mit den Attributen Selbstlosigkeit, Klugheit und Geselligkeit ausgestattet ist, ziert eine Kreation außerordentlicher Raffinesse, die von einem ultraflachen L.U.C-Kaliber, dem Uhrwerk 96.17-L, angetrieben wird.

 

 

Das Zifferblatt der, auf 88 Stück limitierten, neuen Uhr der Tierkreisfamilie ist gänzlich von Hand, mit der traditionellen japanischen Lacktechnik Urushi, gefertigt und stellt eine formschöne Hommage an Asien dar. Die Szene zeigt ein Schwein, das in goldener Farbe (Symbol des Wohlstands) und mit dickem Bauch (Symbol der Geselligkeit) vor dem Hintergrund eines bunten Waldes dargestellt ist. Weil das Schwein in der traditionellen Vorstellungswelt des chinesischen Horoskops nicht als minderwertig und schmutzig, sondern vielmehr als aufrichtig und arbeitsam, umsichtig und selbstlos gilt, ist das Jahr des Schweins jeweils sowohl von erfolgsgekrönter Arbeit als auch von Festen und Feiern geprägt.

 

 

 

 

 

jk 

Bildcredit: Chopard