Skip to content. | Skip to navigation

© Montblanc

High Artistry Edition von Montblanc

Die Montblanc High Artistry Limited Editions spiegeln die faszinierenden Errungenschaften der herausragendsten Persönlichkeiten der Geschichte wider. Für die neueste Edition ließ sich Montblanc vom Leben und den Abenteuern des Entdeckers Roald Amundsen (1872-1928) inspirieren, der bekanntermaßen als Erster eine Reise zum Nord- und zum Südpol vollbrachte. Zu Ehren des Abenteuers Entdeckung, das auch diesen furchtlosen Forscher auszeichnete, setzt diese Edition neue Maßstäbe bei Kreativität und technischer Spitzenleistung. Sie vereint die traditionellen Erfahrungswerte der seit über 110 Jahren gepflegten Handwerkskünste mit höchster Präzision bei Technologie und Werkzeugen. Im Montblanc Maison Artisan Atelier werden edelste Materialien in ausgeklügelte Meisterwerke verwandelt, die für atemloses Staunen sorgen. 

Inspiriert von den ersten Eindrücken des großen Entdeckers beim Anblick der Antarktis und ihrer faszinierenden Landschaft aus riesigen Eisbergen, sind die Kappe und der Korpus der High Artistry Conquest of Antarctica, Homage to Roald Amundsen Limited Edition 1 Ice vollständig mit Diamanten, hellblauen Saphiren und Aquamarinen in einer aufwendigen Fassung auf zwei Ebenen ausgefasst – eine bahnbrechend neue Art der Fassung von Montblanc, um dem Schreibgerät einen besonderen Eindruck der Tiefe zu verleihen. Auf seiner Reise zum Südpol lernte Roald Amundsen viel Wissenswertes von den Inuit, den Bau eines Iglus, das Jagen und Fischen und die Fortbewegung mit einem Hundeschlitten. Diese ganz besondere Beziehung, die er zu den Inuit pflegte, kommt ebenfalls beim Design des Schreibgeräts zum Ausdruck. So verfügt der Kappenkopf dieser einzigartigen Eiskreation über ein abnehmbares Iglu aus individuell geschliffenen Diamanten und über einen Montblanc Diamond im „Mystery Set“. Nimmt man das Iglu ab erscheint unter der gewölbten Struktur ein 5,10 Karat schwerer abnehmbarer Diamant im Brillantschliff. Der Konus aus massivem 750er Weißgold ist in Form eines Bärentalismans der Inuit geformt und mit funkelnden Saphiren und Diamanten besetzt. Zwei Diamanten zieren ebenfalls die Feder aus rhodiniertem massivem Gold. Auf dem Vorderteil des Schreibgeräts ist die Route zu sehen, auf der Amundsen mit seinem Schiff zum Südpol gelangte. Der Clip ist in Form eines traditionellen Messers der Inuit gehalten, dem sogenannten „Pana“, mit dem Amundsen Eis stach und formte.

Die Kappe und der Konus der High Artistry Conquest of Antarctica, Homage to Roald Amundsen Limited Edition 1 Northern Lights sind mit einer Kombination aus farbenfrohen Edelsteinen besetzt, deren Komposition an die Farben der faszinierenden Polarlichter erinnert. Amethyste, Smaragde, Turmaline, Peridots, Tsavorite und grüne Saphire bedecken die Oberfläche des Schreibgeräts aus massivem Weißgold. Unter dem Diamantiglu, das sich vom Untergrund abnehmen lässt, verbirgt sich ein intensiver grüner Smaragd. Der Konus aus ruthenium- beschichtetem massivem 750er Weißgold ist mit rosafarbenen und violetten Saphiren, Tsavoriten und Diamanten besetzt, die diese Symphonie der Farben stilvoll abrunden. Unterstrichen wird das Funkeln des Schreibgeräts von Diamanten und Amethysten im leuchtenden Prinzess-Schliff, die die Ringe und den Clip in Form des Iglumessers zieren. Auf dem Vorderteil des Schreibgeräts zeichnen Tsavorite die Schiffsroute von Amundsen nach, während violette Saphire die Kontinente andeuten. Die Feder aus massivem 750er Weißgold zieren ein klassisches Gesichtstätowierung der Inuit sowie zwei Tsavorite.

 

In Anlehnung an den tiefblauen Himmel über der Antarktis erstrahlt die High Artistry, Conquest of Antarctica, Homage to Roald Amundsen Limited Edition 1 Polar Night in einer Fülle aus blauen Saphiren und Paraiba-Turmalinen, mit denen die Kappe und der Korpus aus massivem Weißgold mit schwarzer Rhodium- und Ruthenium-Beschichtung besetzt sind. Bei dieser Ausführung verbirgt sich ein 5,42 Karat schwerer blauer Saphir unter der diamantbesetzten Iglukuppel auf dem Kappenkopf. Der Konus ist in Form eines Bärentalismans gehalten und mit blauen und orangefarbenen Saphiren in Kombination mit Diamanten besetzt. Unterstrichen wird die intensive Hommage an die Schönheit der besonders dunklen Polarnächte durch leuchtende blaue Saphire auf den Ringen und dem Clip.

14. 3. 2019/ gab
Bildcredit: Montblanc