Skip to content. | Skip to navigation

Cantinetta Antinori lädt in die Wiener City

Ein Hoch auf die Trüffel

Die November-Samstage stehen in der Cantinetta Antinori ganz im Zeichen der Trüffel. Denn an diesen Tagen veranstaltet das italienische Restaurant in der Wiener Innenstadt zum dritten Mal seinen Trüffelmarkt. Besucher können sich von Experten beraten lassen und verschiedenste Trüffel-Spezialitäten erstehen. Bereits vorab verrät Küchenchef Lorenzo Dimartino, wie sich der edle Speisepilz leicht in die Küche daheim integrieren lässt.


Auf der Speisekarte der Cantinetta Antinori haben Trüffelgerichte das ganze Jahr über Saison. Klassiker wie "Fettucine mit Trüffel" oder "Getrüffelte Cappellacci mit Ricotta und Mascarpone-Käse gefüllt" erfreuen sich bei den Restaurantgästen großer Beliebtheit. Mit dem Trüffelmarkt "Festa del Tartufo" stellt der Innenstadt-Italiener die Trüffel jedoch ganz besonders in den Mittelpunkt. "An den November-Samstagen haben Besucher von 11 bis 19 Uhr die Möglichkeit, sich von Experten beraten zu lassen und verschiedenste Trüffelprodukte zu entdecken", lädt Küchenchef Lorenzo Dimartino zu einem Marktbesuch ein. Das Angebot umfasst sämtliche mit Trüffel verfeinerte Spezialitäten und reicht von Trüffel-Butter, Trüffel-Salami oder Trüffel-Honig über Trüffel-Pralinen, Trüffel-Nudeln und Trüffel-Reis bis hin zu Trüffel-Öl, Trüffel-Balsamico, diversen Trüffel-Saucen und vielem mehr. Frische Trüffeln gibt es natürlich auch.

 

2. 11. 2018 / gab 

Bildcredit: Foto Weinwurm