Skip to content. | Skip to navigation

Der Prater eignet sich perfekt für Yoga-Übungen

Balance für die Seele

Wenig Sonnenlicht, kalte Temperaturen und kahle Bäume – die Wintermonate machen vielen von uns zu schaffen. Um einen sanften Übergang in die kalte Jahreszeit zu erleben und die besinnlich-ruhige Zeit richtig genießen zu können, kann Yoga helfen. Speziell das mit Tiefenentspannung und -dehnung verbundene YinYoga wirkt meditativ und regenerativ. Der in der Praterfee von Yogatrainerin Emina angebotene Kurs von November bis Dezember ist für jedes Niveau und soll dabei unterstützen, mental und körperlich gestärkt in den Winter zu starten.

 

 

YinYoga ist eine ruhige und zugleich intensive Yogapraxis, in der die jeweiligen  Positionen 3 bis 7 Minuten lang gehalten werden. Gezielte Übungen mit sanfter Tiefendehnung und -entspannung stärken die Gelenke und das Immunsystem. YinYoga ermöglicht außerdem den Rückzug, um in sich gehen zu können und mehr Ruhe und Frieden erfahren zu können. Insgesamt wird YinYoga daher eine stimmungsaufhellende Wirkung zugeschrieben.

Der Kurs fokussiert sich auf Asanas (Körperstellungen) mit Fokus auf die Schultern, den Rücken und die Hüften. Die Positionen werden für mehrere Minuten gehalten, dabei wird sanft geatmet. Der positive Effekt daran ist, dass die Durchblutung gefördert sowie Verspannungen und Verkalkungen gelöst werden. Den Abschluss jeder Kurseinheit bildet eine geführte Tiefenentspannung oder Yoga Nidra, auch bekannt als Body Scan oder yogischer Schlaf.

 
Dieser Yoga-Kurs ist für alle Levels, Altersgruppen und auch Schwangere geeignet.
Die Mitnahme von bequemer Kleidung wird empfohlen. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 bis 12 Personen beschränkt.
 

Was: YinYoga-Kurs
Wann: Dienstags, 6. November bis 18. Dezember 2018 von 17:30 bis 19:00 Uhr
Wo: Kolariks Praterfee, Prater Hauptallee 121, 1020 Wien
Information und Anmeldungyogaimprater.at
7. 9. 2018 / gab
Bildcredit: Kolarik