Skip to content. | Skip to navigation

NUDO Ringe aus 18kt. Roségold mit Obsidian und schwarzen Diamanten 

Pomellato enthüllt die Schönheit des Obsidians

Das vulkanische Gesteinsglas strahlt schon seit Jahrhunderten eine magische Anziehungskraft aus

Mit der für Pomellato typischen grenzenlosen Leidenschaft für Schmucksteine enthüllt Pomellato zum ersten Mal die rauchige Schönheit des Obsidians. Das polierte vulkanische Gesteinsglas strahlt schon seit Jahrhunderten eine magische Anziehungskraft auf den Menschen aus und wurde nun für die NUDO Kollektion von Pomellato modern in Szene gesetzt.
 
NUDO brilliert 2019 mit einem neuen beachtlichen Sautoir, das auf drei verschiedene Arten getragen werden kann: als klassisches Sautoir, als Lariat-Kette oder auch als doppelt gewickelte kürzere Halskette. Zum ersten Mal wurden die Edelsteine auf beiden Seiten geschliffen, sozusagen im „Clessidra-Schliff“ (italienisch für „Sanduhr“), wodurch der Edelstein purer als je zuvor erscheint und seine volle Pracht entwickelt. Die Juweliermeister von Pomellato haben per Hand 57 Facetten sowohl auf der Oberseite als auch der Unterseite des Edelsteins geschliffen, um die Lichtaufnahmefähigkeit des Edelsteines zu maximieren. Die transluzenten Edelsteine scheinen somit wie kostbare Tropfen lose, frei und dreidimensional an der Kette zu baumeln.
Für 2019 präsentiert Pomellato ebenfalls neue Nudo Ohrringe, die sich perfekt mit dem Sautoir kombinieren lassen, aber auch alleine getragen ein absoluter Hingucker sind. An zwei Ketten aus Roségold schwingen große Tropfen aus Obsidian mit schwarzen Diamanten in Pavé-Fassung. 
 
Die neuen Schmuckstücke sind bereits erhältlich bei Juwelier Heldwein Wien und in der Pomellato Boutique Wien.
8. 2. 2019 / gab
Bildcredit: Pomellato