Skip to content. | Skip to navigation

© Monir Jewellery

Monir Jewellery - minimalistisches Schmuckdesign

Monir Jewellery‘s Schmuck steht für minimalistisches Design & reduzierte Formalität. Mit Leidenschaft für Kunst, Design und Handwerk erweitert die Schmuckdesignerin Monir Kienzl stetig die Kollektion ihres Labels und setzt dabei ihren puristischen Stil gekonnt fort. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen klare Formen & zeitloses Design, das durch Schlichtheit und hochwertig handgefertigte Verarbeitung besticht. Jedes Schmuckstück für sich ist ein kleines Kunstwerk, besitzt dabei eine eigenständige und dennoch wiedererkennbare Formensprache. Inspiriert von der Leidenschaft zum Sammeln sind die handgefertigten Schmuckstücke so aufeinander abgestimmt, dass jedes Stück zueinander passt und somit zum miteinander kombinieren einlädt... ganz unter dem Motto „start your own collection“.

Die erste Kollektion, in der Monir mit Edelsteinen arbeitet – mit weißem Topas, der mit recyceltem Silber perfekt in Szene gesetzt wird: Topas steht für Feuer, Leuchten und Licht – und genau das fängt Monir mit ihrer in Kleinserie gefertigten Kollektion, bestehend aus Ohrsteckern, Halskette und Ring, gekonnt ein. Zeitlos-elegante Everyday-Pieces, die wunderbar mit anderen Schmuckstücken von Monir harmonieren.

Nach „Topas“ ist Monir auf den Geschmack gekommen, was die Arbeit mit Edelsteinen betrifft. In der neuen Kollektion „Enigmatic“ bringt braun-transparenter Rauchquarz einen neuen Impuls: Diese edle Quarzvariation war bereits in der Antike als Kraftspender verbreitet, und auch heute noch ist er für seine spannungslösende Energie bekannt. Die positiven Einflüsse des Heilsteins können sowohl seelische als auch körperliche Spannungen lösen, neuen Lebensmut fördern und einen optimistischen Blick nach vorn unterstützen.

Mit der neuen Kollektion „Minimal“ zeigt sich erneut Monirs Vorliebe für schicke Earcuffs, die diesmal ganz dezent als kleiner Eyecatcher am Ohr glänzen.

 

2. 7. 2019 / gab
Bildcredit: Monir Jewellery