Skip to content. | Skip to navigation

© Zalon by Zalando

Zalon-Stylist Max verrät seine Styling-Tipps

And the winner is... ein leuchtend, warmes Korallenrot namens Living Coral.

Während Labels wie Acne Studios den leuchtenden Farbton für ihre Sommer-Kollektion verwenden, ist er gleichzeitig ein Zeichen gegen Umweltverschmutzung und für die vom Aussterben bedrohten Korallenriffe.

Klingt schön und sieht auch schön aus, wenn man den Farbton wie Zalon Stylist Max einsetzt. 

Trend 1: Bohemien statt Mad Men

"Statement-Farben wie Koralle wirken am besten im All-Over Look – besonders, wenn das Material von Hose und Oberteil gleich ist. Egal, ob Anzug, Maxi-Kleid oder Lagen-Look, nach dem Motto „Go Big Or Go Home“ darf hier volle Power gegeben werden."

Trend 2: Bigger is Better

"Um den schmeichelhaften Ton der 50er & 60er Jahre neu zu interpretieren, ist es ratsam, von Retro-Schnitten und Mustern Abstand zu nehmen und ihn locker zu stylen. Setze auf Oversize-Schnitte und mediterrane Muster und schrecke nicht vor unkonventionellen Materialien wie grobem Leinen oder samtigem Wildleder zurück."

 

Trend 3: Leuchtende Wangen

"Es muss nicht immer Lippenstift sein! Auf den Wangen in Form eines schimmernden Rouges ist Koralle besonders modern. In einer C-Form aufgetragen – ganz im Stil der 70er. Das restliche Make-up hältst du im Alltag einfach mit glitzerndem Lipgloss natürlich. Abends rundest du den Look mit blauem Mascara am unteren Wimpernkranz ab."

 

21. 3. 2019 / gab
Bildcredit: Zalon by Zalando