Skip to content. | Skip to navigation

Ein Traum von Spitze

Die Braut von heute darf sich modisch trauen - sowohl vor dem kirchlichen Altar als auch am Standesamt

Unfassbare 20 Jahre  ist es her, dass sich Julia Roberts alias Braut „Maggie“ nicht traute! Wie glückselig wir nicht alle vor dem Bildschirm saßen, als sie ihrem Graham dann doch noch das Ja-Wort gab…

Die Braut von heute darf sich modisch trauen: Standesamtlich greift sie stilsicher zum weißen Jumpsuit, „für darunter“ soll es Something Blue sein. Vorm kirchlichen Altar machen sich Cremetöne und Volants besonders gut. Bis zur Mitternachtseinlage dauert es dann doch ein paar Stunden, weshalb 2019 der stylische Sneaker sicher den ein oder anderen Auftritt hinlegt. Nicht zum Weglaufen, zum Wegshaken!

 

Fortgeschritten stylt sich nicht nur die Braut, sondern auch ihr künftiger Götter-Gatte in kräftigen Blautönen und figurbetonten Smokings. Die Hochzeitsgäste sagen „Ja“ zu Pastelltönen und Prints. Wie wäre es mit einem Gehrock im floralem Jaquardmuster oder einer exotischen Culotte?

 

11. 2. 2019 / gab
Bildcredit: Peek & Cloppenburg