Skip to content. | Skip to navigation

© Joachim Bergauer

Neues bei Gössl

Lederne aus feinem Hirschleder im Forellenkleid. Veredelt mit Natursteinknöpfen. In kristallklaren Gewässern gedeiht sie besonders prächtig, die Rotgepunktete – ein Schatz unserer Heimat und Traum eines jeden Anglers.

Gössl macht Lederhosen daraus, zumindest aus den Häuten der kapitalen Exemplare. Na ja, nicht ganz. In Wahrheit wird das Forellenkleid auf sämisch gegerbtes Hirschleder aufgebracht. Zwei heimische Wildtiere vereinen sich zu einem originellen Gössl Modell.

Der abenteuerlustige Mann gibt mit dieser Ledernen ein Statement ab: Er ist heimatverbunden und den anderen den entscheidenden Schritt voraus. Anerkennende Aufmerksamkeit ist gesichert.

 

Ab Mitte Juli in den Gössl Geschäften erhältlich

 

8. 7. 2019 / gab
Bildcredit: Joachim Bergauer