Skip to content. | Skip to navigation

 

Louis Vuitton und die Kunst

 

Von Oktober 2018 bis Mitte Jänner 2019 finden in der Fondation Louis Vuitton in Paris zwei Ausstellungen unter dem Titel „Egon Schiele – Jean-Michel Basquiat“ gleichzeitig statt.

Obgleich beide Künstler im Alter von 28 Jahren verstarben, erschufen sie in weniger als zehn Jahren ein beeindruckendes Werk und zählen zu den bedeutendsten Künstlern ihres Jahrhunderts. Die Louis Vuitton Stiftung bietet einen umfassenden Einblick in das Leben und Schaffen der beiden Maler.

 

 

Die „Egon Schiele“ Ausstellung zeigt über 120 Bilder, Zeichnungen und Gouachen (spezielles Farbmittel aus gröber vermahlenen Pigmenten, Kreide und Bindemittel). Darunter befinden sich zahlreiche Schlüsselwerke des österreichischen Malers, wie etwa "Selbstbildnis mit chinesischen Laternenfrüchten" aus dem Jahr 1912.

 

 

Das Gesamtwerk von Jean-Michel Basquiat wird in der Fondation Louis Vuitton auf vier Ebenen präsentiert und umfasst alle Arbeiten, die in seiner Schaffensperiode von 1980-1988 entstanden sind. Darunter befinden sich Werke, die zuvor noch nie in Europa zu sehen waren.

Beide Ausstellungen wurden von dem österreichischen Kunsthistoriker Dieter Buchhart kuratiert.

Bildcredit: Fotografie Leopold Museum, Estate of Jean-Michel Basquiat. Licensed by Artestar, New York. Picture: Courtesy of Douglas M. Parker Studio, Los Angeles