Skip to content. | Skip to navigation

Exklusiv und Künstlerisch

Ferrari Zöchling und Madeleine Nostitz

Die Arbeiten von Nostitz sind Verzerrungen analoger Malereien durch die Übertragung auf eine digitale Ebene. Durch das Zusammenspiel von digitalen dreidimensionalen Skulpturen und analogen Arbeiten, entstehen Materialcollagen die einerseits zufallsgesteuert und andererseits berechnet sind.  
 
Madeleine Nostitz studierte gemeinsam mit Romana Zöchling Modedesign an der Kunstuniversität Linz und entwickelte während dem Studium einen Hang zu interdisziplinären Schaffungsprozessen. Nach Auslandspraktika kamen nebst selbstständigem Arbeiten, auch im Designbereich, Kostümaufträge für Film, Theater und für befreundete Künstler hinzu.
FERRARI ZÖCHLING ist ein Women’s Wear Label mit Sitz in Wien. Seit der Gründung im Sommer 2013 setzt die Designerin Romana Zöchling auf eine enge Zusammenarbeit mit befreundeten Kreativen: Neben der Kollaborationen mit Künstlerinnen wie Hatschepsut Huss oder Marianne Vlaschits für vergangene Kollektion, inspirieren von Anfang an die analogen Fotografien von Severin Koller grundlegende Gestaltungsideen des Labels und werden auf Seiden- oder Viskosestoffe gedruckt in die Kollektionen integriert. 
 
 
Die AW1920 Kollektion ist ab sofort und exklusiv bei FERRARI ZÖCHLING in der Kirchengasse 27, 1070 Wien erhältlich.

2. 11. 2018 / gab

 

Bildcredit: Lisa Edi