Skip to content. | Skip to navigation

Spring 2019 Kollektion von ESPRIT

The Joy of Nature

In einer Welt, in der wir ständig online, unterwegs und vernetzt sind, bietet uns die Natur häufig die einzige Möglichkeit zur Entschleunigung. Doch wird die Generation nach uns die Natur noch auf diese Art und Weise genießen können und wie können wir sicherstellen, dass sie uns erhalten bleibt? Die eine perfekte Antwort darauf? Gibt’s nicht! Dafür aber einige gute Ansätze: Bis 2021 hat sich ESPRIT zum Ziel gesetzt 100% nachhaltigere Baumwolle zu verarbeiten. Smartes Design ist hier das Stichwort und setzt unter anderem voraus, dass Produkte wiederverwendet oder recycelt werden können.



Auch in der aktuellen Spring 2019 Kollektion setzt ESPRIT vermehrt auf Nachhaltigkeit: von gestreiften Hemdkleidern, die aus Bio-Baumwolle gefertigt sind, über Hosen im Athleisure Look mit Signature Stripes aus recycelten Materialien bis hin zu Jeans und Röcken aus recyceltem Denim. Neben den nachhaltigen Styles bilden relaxte Shirts und leichte Pullover in Kombination mit aussagekräftigen Power-Suits in Farben wie Pink und Lavendel die Highlights der kommenden Saison.


 
Und was können wir tun, um unseren Umwelteinfluss im Alltag zu verringern? Im dazugehörigen Lookbook erzählt eine neue Garde internationaler Change-Maker von ihrem ganz persönlichen Beitrag zu einem nachhaltigeren Leben.
 


Anna Sharypova (@sharypova_nna), die mit ihren Veggie-basierten Rezepten auf bewusste Ernährung und Tierschutz aufmerksam macht. Oder Ex-Beautyredakteurin Marie Jaster (@marie_jaster von @beigefeels), die zu Beginn ihrer Hochglanz-Magazinkarriere den Switch von Prestige-Marken zu tierversuchsfreier Kosmetik wagte – und feststellte, dass sie dabei weder an Qualität noch hübscher Verpackung einbüßen musste. #Couplegoals Nicolas (@nicolassimoes) und Coline (@colinealg) machen sich in der Mode stark, indem sie auf Bio-Baumwolle setzen und ihre getragene Kleidung upcyclen. Und Vincent von Thien (@vincentvonthien_) zeigt, wie wichtig es ist unsere Ozeane von Plastikmüll zu befreien.


Die Schwedin Emma Elwin (@emmaelwin von @wemakeitlast) verrät uns das Geheimnis ihrer nachhaltigen Garderobe: Die Highlight-Stücke der Saison aus Naturfasern wie Baumwolle, Wolle oder Seide, pflegt sie ganz einfach, indem sie sie mit Leinenwasser erfrischt, auslüften lässt – und nur wäscht, wenn absolut notwendig. Auf niedriger Temperatur, für die geringste Umwelteinwirkung.

 

27. 11. 2018 / gab
Bildcredit: Esprit