Skip to content. | Skip to navigation

Donatella Versace gestaltet mit Swarovski die Tiara für den Opernball

Crystal Golden Shadow

Donatella Versace folgte dem Themenvorschlag der Opernball-Organisatorin Maria Großbauer und ließ sich für das detailreiche Schmuckstück von Richard Wagners Werk „Das Rheingold“, dem ersten Teil des gigantischen Opern-Vierteilers „Der Ring des Nibelungen“, inspirieren: In der Schlüsselszene des ersten Akts durchdringt ein Sonnenstrahl die Tiefe des Rheins, um das Gold zu enthüllen, welches von den drei Rheintöchtern beschützt wird.

 

Diese bildgewaltige Szene spiegelt sich spektakulär in der Kreation von Donatella Versace wider. Goldene Strahlen, besetzt mit Swarovski Kristallen, erleuchten den Schatz im Zentrum der Kreation: Ein großer, runder Kristall in der Farbe „Crystal Golden Shadow“. So wie in Wagners Oper tosen auch auf dem Diadem schillernde Wellen, bestehend aus Kristallen in unterschiedlichen Blautönen. Und genau wie die Sonnenstrahlen den Schatz der Rheintöchter zum Glänzen bringen, erweckt das Licht die 380 Kristalle jeder Swarovski Tiara zum Leben und bricht sich auf einzigartige Weise in ihrem Facettenreichtum.

 

4. 12. 2018 / gab
Bildcredit: Versace, Thomas Steinlechner