Skip to content. | Skip to navigation

 

Boucheron feiert 160 jähriges Jubiläum 

 

Der französische Juwelier Boucheron nimmt sein 160-jähriges Jubiläum zum Anlass, die Kollektionen "Serpent Bohème" und "Quatre" zu erweitern und neu zu interpretieren. Vor genau 50 jähren lancierte Boucheron Serpent Bohème. Diese, so heißt es, zählt seit jeher zu den Klassikern des Juweliers. In den vergangenen Jahren wurden die Modelle der Kollektion immer wieder adaptiert: Zuvor nur mit Pavé Diamanten erhältlich, wurden 2017 erstmalig Farbsteine eingesetzt. Aktuell bekommt man die Modelle auch in Türkisblau in Kombination mit Gold und Diamanten. Insgesamt neun neue Stücke ergänzen die bestehende Serpent Bohème Kollektion. 

 

 

 

Die Quatre Kollektion wird im Jubiläumsjahr um insgesamt 12 Modelle ergänzt. Neben einer Red Edition, bei der rote Keramikelemente eingesetzt werden, gibt es insgesamt sechs neue Quatre Grosgrain und Clou de Paris Armreifen in Weißgold, Gelbgold und Roségold. Auch Ohrclips sind nun erhältlich. Sie können einzeln aber auch im Verbund getragen werden. 

 

 

 

 

Bildcredit: Boucheron