Skip to content. | Skip to navigation

© Escada

Bunte Kreationen bei Escada

Die Frühling/Sommer 2019 Kollektion zeigte sich phantasievoll und kreativ.

Die Fashion Show des im 1978 in München gegründeten Unternehmen machte eine klare nostalgische Andeutung an die Mode der 80ern. Der Impuls, auf die Entstehungsgeschichte und die Sonnentage des Labels zurückzublicken, ist ganz natürlich - schließlich wurde viel über die 80er und 90er Jahre geredet, und große Namen von Versace bis Prada sind Marken-Nostalgiker. Es lässt sich jedoch nicht bestreiten, dass sich Frauen in der heutigen Macht anders kleiden als vor drei Jahrzehnten. Deshalb versucht Escada die Vergangenheit mit der Gegenwart zu knüpfen und den Stil der vor drei Jahrzente angesagt war neu zu interpretieren mit einer sorgsamen Auswahl an edle und innovative Materialien. Die Show war so prickelnd wie die Debüts und es war eine Coming-Out-Party für Escadas neuen Creative Director, Niall Sloan. Sloan stammt von Burberry und Hunter Boots.