Skip to content. | Skip to navigation

Mit der Eucerin DERMOPURE Pflegeserie die Haut ins Gleichgewicht bringen

Gepflegte Haut im Winter

Eindeutige wissenschaftliche Nachweise stehen zwar noch aus, doch viele Experten sind überzeugt, dass wir unser Hautbild neben anderen Faktoren vor allem durch eine richtige Ernährung und einen bewussten Lebensstil positiv beeinflussen können. So lässt sich Akne auf natürliche Art mit den folgenden fünf Ernährungstipps bekämpfen:

1. TIPP: AUSREICHEND WASSER TRINKEN

Wasser ist essenziell für unseren Körper – und auch für unsere Haut! Gerade im Herbst und Winter setzen trockene Heizungsluft und Kälte unserer Haut besonders zu. Hinzu kommt ein mangelndes Durstgefühl. Unserem Körper fehlt es im Winter somit oft an Flüssigkeit. Als Folge wird die Haut rau und angespannt, sie verliert ihre Widerstandsfähigkeit und wird anfälliger für Unreinheiten und Entzündungen. Rund 1,5 Liter Wasser sollten Erwachsene täglich trinken, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.1 Wer auch in der kalten Jahreszeit ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, sorgt für widerstandsfähigere, elastischere und weichere Haut und kann so Hautunreinheiten vorbeugen.

2. TIPP: HOCHGLYKÄMISCHE LEBENSMITTEL VERMEIDEN

Hochglykämische Lebensmittel, wie zum Beispiel zuckerhaltige Lebensmittel, Weißbrot, Kartoffeln, weißer Reis, Bananen, Limonaden und Vollmilchschokolade, setzen Kohlenhydrate schnell im Körper frei und sorgen damit für eine schnelle und hohe Insulinfreisetzung. Dieses Insulin stimuliert indirekt auch Androgene, männliche Hormone, welche die Talgproduktion anregen und somit zur Entwicklung von Hautunreinheiten beitragen können. Bei unreiner Haut kann es daher helfen, diese Nahrungsmittel durch solche zu ersetzen, die Kohlenhydrate langsamer freisetzen – zum Beispiel Vollkornprodukte und ballaststoffreiche Lebensmittel, wie Hülsenfrüchte und Gemüse.

3. TIPP: EINEN SCHWERPUNKT AUF BALLASTSTOFFREICHE NAHRUNG SETZEN

Ballaststoffe sind Bestandteile pflanzlicher Lebensmittel, die der Körper nicht allein verdauen kann. Zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln zählen Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Gemüse und Trockenfrüchte. Nach dem Verzehr solcher Lebensmittel schüttet die Bauchspeicheldrüse weniger Insulin aus, wodurch die Talgproduktion der Haut nur gering angeregt wird. Bei der Ernährung sollte also grundsätzlich auf einen hohen Ballaststoffanteil geachtet werden.

4. TIPP: VITAMINE UND SPURENELEMENTE NICHT VERNACHLÄSSIGEN

Zwar lässt die Auswahl an Obst und Gemüse aus heimischem Anbau im Herbst und Winter deutlich nach, dennoch sollte auch in dieser Zeit auf eine ausgewogene und bunte Ernährung geachtet werden – auch schon im Hinblick auf die Erkältungssaison. Eine besonders große Rolle für die Haut spielen dabei Antioxidantien, Vitamin A und E sowie Zink. Reich an Antioxidantien sind beispielsweise dunkle Früchte und Beeren sowie grünes Gemüse, welches ebenso viel Zink enthält. Vitamin A findet man unter anderem in orangefarbenem Gemüse, wie Kürbis, Süßkartoffeln und Karotten. Brunnenkresse und Avocadoöl sind hingegen gute Vitamin E-Quellen.

 

5. TIPP: MILCH-PRODUKTE NUR AUSGEWÄHLT GENIESSEN

Auch wenn sich Experten noch nicht einig darüber sind, werden Milchprodukte oft als Auslöser oder Verstärker von Akne und Hautunreinheiten gesehen. Unsere Empfehlung: Ein Selbsttest zur Reaktion der Haut auf den Verzehr von Milchprodukten. Sollte im Verlauf mehrerer Wochen hierbei ein Zusammenhang zwischen Milchkonsum und Hautunreinheiten auffallen, kann es ratsam sein, auf Milchprodukte zu verzichten oder zumindest den Konsum einzuschränken. Das heißt zur Weihnachtszeit: Vorsicht bei Lebensmitteln, die versteckte Milchprodukte enthalten könnten, wie Kuchen oder Kartoffelbrei. Und Nikolaus-Schokolade nur in Maßen genießen oder auf milchfreie, vegane Alternativen zurückgreifen.

UNREINE WINTERHAUT RICHTIG PFLEGEN MIT DER DERMOPURE-SERIE VON EUCERIN

Nicht nur eine gesunde, ausgewogene Ernährung und ausreichend Flüssigkeit, sondern auch die richtige Pflege von außen ist entscheidend bei unreiner Haut. Die tägliche Routine aus gründlicher und dennoch milder Reinigung und der auf den individuellen Hauttyp abgestimmten Pflege tragen dazu bei, dass die Haut gesund bleibt. Die Eucerin DERMOPURE Pflegeserie bringt dank ihrer einzigartigen Wirkformel aus dermokosmetischen Inhaltsstoffen unreine und zu Akne neigende Haut wieder ins Gleichgewicht und reduziert Unreinheiten tiefenwirksam und langanhaltend – nicht nur zur Herbst- und Winterzeit!

 

30. 11. 2018 / gab
Bildcredit: Eucerin