Skip to content. | Skip to navigation

Reiche Palette natürlicher Farbtöne - BOTANÉA

Vegane Pflanzenhaarfarbe mit professionellem Ergebnis

Mit BOTANÉA hat L’Oréal Professionnel die erste zu 100% pflanzliche und vegane Haarfarbe mit professionnellem Ergebnis entwickelt – für alle Frauen, die eine natürliche und nachhaltige Art der Coloration suchen, ohne auf ein professionelles Resultat zu verzichten. Das Herz von BOTANÉA sind die in Indien geernteten Pflanzen Henna, Indigo und Cassia. Durch deren Anbau und Verarbeitung vereint L’Oréal Professionnel das Beste aus Natur und Forschung. Die verantwortungsvolle Beschaffung der Rohstoffe und die Umweltfreundlichkeit der Haarfarbe machen BOTANÉA ebenso einzigartig wie ihr breites, natürliches Farbspektrum und ihr langanhaltendes, glänzendes Ergebnis.

Das Beste aus Natur und Forschung
 
Henna, Indigo und Cassia werden schon seit Jahrhunderten als pflanzliche Haarfarbstoffe genutzt. Das für BOTANÉA verwendete Henna (Henna Lawsonia Inermis) wird in Rajasthan, im Nordwesten Indiens angebaut. Die Blätter enthalten warme, kupferfarbene Pigmente – ideal für eine helle Ausgangsfarbe und um blonde, rötliche und braune Farbnuancen zu schaffen. Die im südindischen Tamil Nadu wachsende Indigo-Pflanze (Indigofera Tinctoria) enthält blaue und violette Farbstoffe. Sie eignen sich perfekt für dunkle Ausgangsfarben und erweitern die Palette um neutrale und kalte Nuancen. Das „neutrale Henna“ Cassia (Cassia Angustifolia)wurde von der L’Oréal Forschung ausgewählt, um dem Coloristen vor allem bei blondem Haar die Möglichkeit zu mehr Glanz und Farbintensität zu geben.
 
Nach der Ernte der drei Pflanzen werden die Blätter getrocknet, gemahlen und gereinigt, um ein sauberes und wirkungsvolles Pulver zu gewinnen. Um es mit Wasser besser mischbar zu machen, hat die L’Oréal Forschung das Henna-, Indigo- und Cassia-Pulver mit natürlich gewonnenem Kokosnussöl veredelt. Um trotz der Herausforderungen bei der Verwendung pflanzlicher Inhaltsstoffe (unterschiedliche Farbentwicklung bei Luftkontakt und Wassertemperatur) optimale Farbergebnisse zu erzielen, wurden durch intensive Forschung die besten Misch- und Einsatzbedingungen entwickelt und in über 300 Tests validiert.
 
Langanhaltende Farbe und individuelle Ergebnisse 

Pflanzenfarbe verändert nicht die natürliche Struktur der Haarfaser, sie hellt weder auf noch schädigt sie das Haar. Die zwei Hauptbestandteile - Blattpulver und Wasser - spielen eine elementare Rolle im gesamten Colorationsprozess. Durch den Kontakt mit heißem Wasser werden die Farbstoffe des Pulvers aktiviert. Beim Auftragen öffnet die Haarfaser durch die Hitzeeinwirkung ihre Schuppenschicht leicht, so dass sich die pflanzlichen Farbstoffe langsam gleichmäßig verteilen können. So wird die Haaroberfläche auf langanhaltende, jedoch sanfte Weise coloriert – für eineperfekte Haarqualität und ein natürlich glänzendes Ergebnis.
 
BOTANÉA bietet dem Coloristen mit den drei farbgebenden Inhaltsstoffen aus der Natur eine reiche Palette natürlicher Farbtöne. Die Pflanzenpulver ermöglichen verschiedenste Kombinationsmöglichkeiten für einzigartige, personalisierte Farbergebnisse von Hellblond bis Dunkelbraun. L’Oréal Professionnel hat zwölf Basis-Rezepte entwickelt, die 80% der Colorationsbedürfnisse abdecken und eine unvergleichliche Farbvielfalt auf 100% pflanzlicher Basis versprechen.
 
Verantwortungsvoller Einkauf
 
Mit BOTANÉA führt L’Oréal Professionnel eine Produktreihe ein, die den Grundsatz des verantwortungsvollen Einkaufs der L’Oréal Gruppe widerspiegelt. Dieser berücksichtigt die Bedürfnisse regionaler Gemeinschaften und zielt darauf ab, deren sozioökonomische Entwicklung durch langfristige Kooperationen zu fördern. Weitere Ziele sind die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, insbesondere für die bei der Ernte stark belasteten Frauen, sowie die Etablierung moderner landwirtschaftlicher Verfahren.
 
Das Henna-Projekt, das der Konzern vor fünf Jahren ins Leben rief, involviert direkte und indirekte Zulieferer, NGOs (Nichtregierungsorganisationen) und regionale Gemeinden. Dies dient dazu, die Rohstoffe durch die gesamte Lieferkette – vom Feld bis in den Salon – zurückverfolgen zu können. So wird sichergestellt, dass sich die Arbeitsbedingungen in allen Bereichen verbessern und die Produktionsergebnisse dem L’Oréal Qualitätsstandard entsprechen. Der für  BOTANÉA ausgewählte Henna-Anbau etwa liefert  eine einzigartige Farbqualität und benötigt trotz des trockenen Klimas in Nordindien keine zusätzliche Bewässerung. Fokus des von L’Oréal initiierten Entwicklungsprogramms ist es außerdem, die harte Arbeit der Frauen während der Erntezeit zu erleichtern und alternative, nicht-saisonale Einkommensquellen zu schaffen.
 
Umweltfreundliche Haarfarbe
 
Auch bei der Umweltfreundlichkeit setzt BOTANÉA neue Standards. Die Farbpulver werden in transparenten, nachfüllbaren Behältern angeboten, die bis zu 50% aus wiederverwerteten Stoffen hergestellt werden. Die darin enthaltenen luftverschlossenen Nachfüllbeutel bestehen aus FSC- zertifiziertem Papier (Forest Stewardship Council) aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Im Vergleich zum Verkauf einzelner Tuben ermöglicht dieses Nachfüllsystem eine deutliche Einsparung von Verpackungsmaterial.
11.5. 2018 / gab
 
Bildcredit: L'Oréal Professionnel