Skip to content. | Skip to navigation

 

Hautmaske gegen Schlafmangel-Erscheinungen

 

Karriere, Haushalt und Kinder. Das alles unter einen Hut zu bringen, kostet Zeit. Zeit, die uns oft unseren, doch so wichtigen, Schönheitsschlaf kostet. Unsere Haut ist der beste Beweis dafür. Weniger als sechs Stunden Schlaf pro Nacht können bereits Auswirkungen auf unser Hautbild haben. Rötungen, ein fahler Teint und vergrößerte Poren sind das Ergebnis. 

In der Nacht, besonders zwischen 23 Uhr und 4 Uhr morgen, regeneriert sich die Haut am stärksten. Am Höhepunkt ist sie gegen ein Uhr früh. Die Mikrozirkulation nimmt zu, die Haut ist durchlässiger und nimmt somit Pflegeprodukte besser auf.

Melatonin, das vom Körper ausgeschüttete Schlafhormon, spielt nicht nur eine wichtige Rolle bei der Kontrolle unseres biologischen Rhythmus. Zusätzlich hat Melatonin, aufgrund seiner antioxidativen Kraft, auch noch eine starke Anti-Aging Wirkung. Schlaf ist daher die Beauty-Essenz schlechthin!

Die geheime Formel der NCEF-Night Mask von Filorga ist ein Komplex aus Hyaluronsäure und mehr als 50 Wirkstoffen, wie sie auch bei Injektionsbehandlungen in der Mesotherapie verwendet werden. Die Zell-Aktivität wird so angeregt. Das Ergebnis sind entspannte Gesichtszüge sowie ein ausgeruhtes und gefestigtes Hautbild am Morgen. Volumen-Booster (Hyaluron & Kollagen) sorgen außerdem für eine glatte und pralle Haut. Roter Indigo-Extrakt bekämpft oxidativen Stress und sorgt so für einen strahlenden Teint. Das Geheimnis? Die Produktion des Stresshormons Cortisol wird unterdrückt, somit wird die Haut entgiftet. 

Zur zusätzlichen Unterstützung können auch Seren, Tagespflegen und grundierende Lotionen der Serie NCEF-Reverse von Filorga verwendet werden. 

Bildcredit: Laboratoires Filorga Paris