Skip to content. | Skip to navigation

La Femme Prada et L’Homme Prada

Ein Sommer mit Prada

Prada entführt erneut auf eine olfaktorische Erkundungsreise durch frische Ingredienzien und vielschichtige Nuancen - ein sinnlicher Sommertag, eine Kombination aus Hitze und erfrischender Kühle, als Inspiration der neuen Prada Düfte - La Femme Prada L'Eau und L'Homme Prada L'Eau.
Wenn wir uns die ideale Sommerfrische vorstellen, denken wir vielleicht zuerst an Geräusche und Sinneseindrücke. Die Mischung aus Hitze und erfrischender Kühle: feiner Dunst über heißem weißen Sand, der durch trockene Felder zu einem glitzernden Fluss weiterzieht, umgeben von sattem Grün, die Sonne schimmert durch die Blätter. Die erste Welle kühler Luft im Haus an einem viel zu heißen Tag oder der unerwartete Temperaturwechsel unter einem üppigen schattigen Baum.
Diese Vorstellungen von Frische standen Pate für die neuesten Düfte von Prada: La Femme Prada L’Eau und L’Homme Prada L’Eau. Die ersten Düfte der Linie La Femme Prada et L’Homme Prada stehen für ein ganzes Spektrum der Gefühle. L‘Eau ist ein leuchtend frischer Tag, an dem alles in klarer Deutlichkeit erstrahlt.
Dieser aktuelle Neuzugang der Linie La Femme Prada et L’Homme Prada betont die Unterschiede zwischen den sich ergänzenden Düften mit besonderer Erlesenheit: Für L’Homme Prada L’Eau gehen Amber und Schwertlilie eine Liaison mit rotem Ingwer, Kardamom und Neroli ein, während Noten der grünen Mandarine, verfeinert mit Sandelholz, eine neue Spannung aufbauen. Derart unwiderstehlich frische Noten sind selten in einem Duft zu finden. 
La Femme Prada L’Eau ist eine luftig-leichte Mixtur der grünen Frangipani-Blüte, verfeinert mit grünem Mandarinenöl, eine auf die Essenz reduzierte Version der pikanteren, fruchtigeren Aromen des Vorgängerdufts mit einer deutlichen Betonung der Blütennoten.

„Es gibt diese Vorstellung von La Femme Prada und L’Homme Prada, aber eigentlich existieren sie nicht; es sind ganz viele.“, – Miuccia Prada
18. 7. 2018 / gab
Bildcredit: Prada