Skip to content. | Skip to navigation

Bein Schlafen die Haut stärken

Bester Verbündeter oder falscher Freund?

Das Kopfkissen kann zum Jugendlichkeit - Feind Nr. 1 werden. Während wir uns in das Kissen kuscheln, bildet es in aller Stille Falten und lässt die Gesichtszüge nach und nach anschwellen. Beim Erwachen sind die Spuren im Gesicht deutlich sichtbar:

  • -  Die Knitterfalte, auch Kissenfalte genannt, ist nicht zu übersehen. Sie ist vertikal, ausgeprägt und kann sich im Bereich der Wangen, der Krähenfüße oder auch der Stirn bilden. Sie braucht mit zunehmenden Alter mehr Zeit, um sich zurückzubilden. Der Grund? Wenn die Haut ihre Dichte verliert und erschlafft, vergisst sie auch ihr „Formgedächtnis“.

  • -  Geschwollene Gesichtszüge: Mit der Zeit wird das lymphatische Netz träger und die Haut sammelt Toxine und Lymphe an. Das Gesicht schwillt in der Nacht an und am Morgen wirken die Gesichtszüge verquollen. Ein Vorgang, der durch das Zusammendrücken der Haut auf dem Kopfkissen und die liegende Position noch verschlimmert wird. Schon ist es vorbei mit einem frischen und strahlenden Teint am Morgen...

TIME-FILLER NIGHT enthält einen hochwirksamen Elastin-Booster pflanzlichen Ursprungs, der die Kapazitäten des „Formgedächtnisses“ der Haut verstärkt, um den „aufpolsternden Effekt“ auf das Gewebe zu steigern und das Auftreten von Schlaffalten einzuschränken.

Ein Passionsfrucht-Extrakt mit hohem Gehalt an Flavonoiden, die vor oxidativen Stress schützen, sorgt für eine Stimulation mit einer Art Lymphdrainage und boostet die Mikrozirkulation der Haut, um Toxine auszuscheiden und die Haut zu entwässern.

Ergebnis: Eine elastischere und von Toxinen befreite Haut. Ein frischer und strahlender Teint beim Aufwachen. Die morgendliche Herausforderung des Spiegelbildes wird so zu einem Vergnügen.

5. 2. 2019 / gab
Bildcredit: Filorga