Skip to content. | Skip to navigation

Auch die Lippen müssen vor IV-Einflüssen geschützt werden

Lippenpflege für Sportler und Sonnenanbeter

Ob ein Tag am Strand, Workout im Park oder Lunch-Date – sobald die ersten Sonnenstrahlen da sind, findet das Leben draußen statt. Um die zarte Lippenhaut jetzt nicht unnötig durch Umwelteinflüsse, wie z.B. UV-Strahlen, zu strapazieren, braucht sie eine passende Pflege, die Sonnenschutz und feuchtigkeitsspen- dende, beruhigende Wirkstoffe miteinander kombiniert.

Die eos Active Kollektion ist die smarte Lippenpflege, die natürliche Inhaltsstoffe mit einem hohen Sonnen- schutz verbindet. Die Neuheit Active mit Aloe LSF 30 pflegt die Lippen mit feuchtigkeitsspendender Aloe. Bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften, wurde Aloe bisher vor allem in der After-Sun-Pflege eingesetzt. Außerdem enthält sie zahlreiche Nährstoffe, Mineralien und Vitamine, die die Haut spürbar beru- higen und pflegen. In Kombination mit reichhaltiger Shea- und Kakaobutter und feuchtigkeitsspendendem Jojoba- und Kokosöl pflegt Active mit Aloe LSF 30 die sanfte Lippenhaut besonders intensiv. Darüber hinaus schützt Active mit Aloe die Haut mit einem hocheffektiven UVB- und UVA-Breitbandschutz mit LSF 30 und ist über eine Stunde lang wasserfest und schweißresistent.

Dermatologin Dr. Alexandra Ogilvie, Skin Concept München: „Da die Lippen kaum eigene Pigmente enthalten, sind sie von Natur aus besonders wenig vor UV-Einflüssen geschützt. Vor allem die Unterlippe liegt geradezu als „Terrasse“ im Einfallwinkel der Sonne. Daher müssen die Lippen bei Sonne, aber auch in Situationen, in denen viel UV-Licht reflektiert wird, wie am Meer oder im Schnee, sorgfältig durch Produkte mit integriertem Lichtschutz gepflegt werden. Vor allem im Sommer kann bei trockener Hitze ein erhöhter Pflegebedarf entstehen. Aloe hat eine hohe feuchtigkeitsspendende Kapazität und wirkt stark entzündungs- hemmend. Deshalb empfehle ich eos Active mit Aloe LSF 30 als optimal schützende Pflege in der Sonne.“

 

11. 6. 2018 / gab
Bildcredit: EOS