Skip to content. | Skip to navigation

© Conny de Beauclair

100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich

Martina Fasslabend lud prominente Gäste zu einem Jubiläumsfest in den Marchfelderhof.

Eine der größten Errungenschaften in Sachen Gleichberechtigung stellt das Frauenwahlrecht dar, das vor 100 Jahren in Österreich eingeführt wurde. Um dieses Jubiläum zu würdigen, und daran zu erinnern, dass es in Sachen Chancengleichheit noch viel zu tun gibt, fanden sich prominente Fürsprecher auf Einladung von Martina Fasslabend in den Marchfelderhof ein.

Barbara Helfgott, NR Angela Baumgartner, BM Dr. Juliane Bogner-Strauß, LR Christiane Teschl-Hofmeister, Caroline Vasicek

Foto: Barbara Helfgott, NR Angela Baumgartner, BM Dr. Juliane Bogner-Strauß, LR Christiane Teschl-Hofmeister, Caroline Vasicek   © Conny de Beauclair

Allen voran Frauenministerin Dr. Juliane Bogner-Strauß, die in ihrer Eröffnungsrede eine Brücke zur heutigen Zeit schlug und klarstellte, dass noch viel zu tun sei – auch in der Politik: „Als Frauenministerin stehen die Themen gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wirtschaftliche Unabhängigkeit für Frauen in jedem Alter und Gewaltprävention ganz oben auf meiner Agenda.“

 

Kulinarische Genüsse

Die Speisen der mehrgängigen Menüs, die im Marchfelderhof serviert wurden, entstanden nach Rezepten von Österreichischen Spitzenköchinnen. Vor allem die Zitronengrassuppe von Kim Sohyi schmeckte den Gästen außerordentlich gut. Star-Winzerin Silvia Heinrich und Jung-Winzerin Katharina Baumgartner von der Domäne Baumgartner kredenzten ihre neuesten Sekt-Kreaxktionen und ihre besten Weine.

Martina Fasslabend, KR Gerhard Bocek, BM a.D. Dr. Sonja Moser-Stiegelbauer

Foto: Martina Fasslabend, KR Gerhard Bocek, BM a.D. Dr. Sonja Moser-Stiegelbauer   © Conny de Beauclair

Gute Unterhaltung

Das künstlerische Programm stammte durchwegs von Frauen: Stargeigerin Barbara Helfgott, Sängerin TiniKainrath und Musicalstar Caroline Vasicek sorgten für gute Unterhaltung auf hohem Niveau. Spannend war auch der Vortrag von Profilerin Patricia Staniek zum Thema „Starke Frauen braucht das Land“. Ulrike Kriegler führte gekonnt durch das Programm.

Ekaterina Mucha, Natalia Ushakova

Foto: Ekaterina Mucha, Natalia Ushakova   © Conny de Beauclair

Starke Gästeliste

Unter den Ehrengästen befanden sich zahlreiche erfolgreiche Frauen wie Sonja Moser-Stiegelbauer, Brigitte Bierlein, Natalia Ushakova, Yvonne Rueff, Birgit Indra, Ekaterina Mucha, Nina Adlon, Mag. Raphaella Vallon-Sattler, Gräfin Sophie Bulgarini und Gräfin Edith Walterskirchen u.v.m.

Bildcredit: Conny de Beauclair