JAEGER-LECOULTRE gibt die neueste Markenbotschafterin der Maison bekannt: ANYA TAYLOR-JOY

JAEGER-LECOULTRE gibt die neueste Markenbotschafterin der Maison bekannt: ANYA TAYLOR-JOY

Jaeger-LeCoultre freut sich, Anya Taylor-Joy von nun an zu den Markenbotschaftern der Maison zu zählen. Sie feiert ihr Debüt mit einem Kurzfilm namens A Call of the Heart, dessen Handlung auf einem Telefonanruf basiert, der sie in der Grande Maison willkommen heißt.

© Jaeger-LeCoultre

Die Inspiration des Videos stammt aus einem historischen Telefongespräch, das große Auswirkungen auf die Manufaktur LeCoultre hatte. Im Jahr 1903 rief Jacques-David LeCoultre den Pariser Uhrmacher Edmond Jaeger an und nahm dessen Herausforderung an, ein ultra-flaches Uhrwerk zu entwickeln – dies war der Beginn einer langen und erfolgreichen Zusammenarbeit, die zur Gründung des Unternehmens Jaeger-LeCoultre führte.

© Jaeger-LeCoultre

„Die Begegnung mit Anya war vorherbestimmt. Ihre lange Familiengeschichte, in der sowohl das Polospiel als auch das Interesse an der Uhrmacherkunst eine wichtige Rolle spielen, hat ganz selbstverständlich zu dieser Partnerschaft geführt“, erklärt Catherine Rénier, CEO von Jaeger- LeCoultre. „Mit ihrer ätherischen Ausstrahlung, ihrer Sinnlichkeit, ihrem Talent und ihrer Arbeitsmoral verkörpert sie die Werte und den Stil unserer Maison.“

© Jaeger-LeCoultre

Anya Taylor-Joy gilt als eines der größten Talente ihrer Generation und ist der Inbegriff der modernen Feminität. Ihre Präsenz auf der Leinwand gleicht einem Kaleidoskop – wie aus einer anderen Welt und dennoch auf intensive Weise gegenwärtig, furchtlos, aber verletzlich, unschuldig und doch gefährlich.

Die in Miami als Tochter britisch-argentinischer Eltern geborene und in Buenos Aires und London aufgewachsene 26-jährige Schauspielerin erhielt begeisterte Kritiken für ihre herausragende Leistung in Robert Eggers The Witch aus dem Jahr 2016. Es folgten einige von der Kritik gelobte Serien, und 2020 hob Anya Taylor-Joy mit dem Netflix-Hit Das Damengambit in die Stratosphäre ab. Ihre faszinierende Darstellung der Beth Harmon brachte ihr einen Golden Globe, einen Screen Actors’ Guild Award und einen Critics’ Choice Award ein. Im Anschluss folgten Hauptrollen in Edgar Wrights Last Night in Soho und Robert Eggers’ The Northman. Als nächstes wird sie in David O. Russells Amsterdam neben Christian Bale und Margot Robbie sowie in Mark Mylods Horrorkomödie The Menu mit Ralph Fiennes und Nicholas Hoult zu sehen sein. Derzeit filmt Anya Furiosa, das Prequel zu Mad Max.

© Jaeger-LeCoultre
Cookie Consent mit Real Cookie Banner