INGEBORG WILMES Kräutermanufaktur: Die Reinheit der Natur für die Teetasse

INGEBORG WILMES Kräutermanufaktur: Die Reinheit der Natur für die Teetasse

Die qualitätsträchtigen Teekreationen von INGEBORG WILMES locken mit einer tiefen Verbundenheit zur Natur. Die Heilkräfte der Kräuter des Kärntner Lavanttals entfalten sich mit jedem einzelnen Schluck der Teemischungen. Dass nennt sich Genuss fu?r die Seele, Wohlfu?hlen fu?r die Sinne. Wahre, authentische Bioqualität zeichnet die Produkte der INGEBORG WILMES Kräutermanufaktur aus – pure Aromen, keine Zusatzstoffe, 100% Handverarbeitung. Solch exklusive Tees mit einem unvergleichlich herausragenden Geschmackserlebnis, das ist fu?r uns Luxus. Wild, ganz ohne fremde Hilfe aufgewachsen am Johannesberg. Von wissender Hand geerntet. Fu?rsorglich am Dachboden getrocknet. Das sind die entscheidenden Qualitätsmerkmale aller INGEBORG WILMES Teekreationen. Purer Luxus aus der Natur.

© INGEBORG WILMES

Das ist INGEBORG WILMES: Aus St. Paul im Lavanttal in die weite Welt

Ingeborg Wilmes widmete sich erst spät in ihrem Leben den Kräutern, deren Wirkung und Kräften. Dazu brauchte es leider erst einen Schicksalsschlag. Der Schlaganfall, der sie mit rund 50 Jahren aus dem Leben riss, erzeugte eine Wende im Leben der Kräuterbegeisterten. Gemeinsam mit ihrem Mann schlug sie ihre Zelte in Deutschland nieder, um am Johannesberg in Kärnten Fuß zu fassen. Dieser dankt es ihr bis heute. St. Paul im Lavanttal ist zu einem wahren Kräuterparadies der Extraklasse gediehen. Gesundheit fu?r die Tasse passiert heute in St. Paul – und das auf Spitzenniveau. Mittlerweile genießt Ingeborg Wilmes ihren wohlverdienten Ruhestand. Ihr Wissen ruht aber ganz und gar nicht. Ihr Know-How zu Kräutern, ebenso wie ihre Begeisterung zu den Heilkräften ebendieser reichte Wilmes an Ursula Koranda-Platzer weiter. Seit 2021 wird die kleine Manufaktur von dieser fortgefu?hrt – mit der Vision, den Menschen Tee als wahres Luxusgut nahezubringen.

© INGEBORG WILMES

Beste Lagen – Beste Qualität: Eine kleine Manufaktur, die zu Großem bestimmt ist

In herausragender Bioqualität werden die INGEBORG WILMES Teekreationen in St. Paul im Kärntner Lavanttal in liebevoller Handarbeit angebaut und gepflegt. All dies geschieht ohne jegliche Chemie und Du?ngung. Heimische Kräuter, altes Kräuterwissen und die natu?rlichen Bedingungen des Kärntner Hochlandes eröffnen Lebensraum fu?r zahlreiche nu?tzliche Insekten, die bei der Teeernte eine wichtige Rolle spielen. Das Ernten der Kräuter fu?r die Tees findet immer zum richtigen Zeitpunkt statt, denn nur so können wahre Qualität und vollendete Wirkung vollends garantiert werden. Maschinen sind bei INGEBORG WILMES verboten. Handarbeit wird hier gelebt: Von der schonenden Sammlung der Kräuter, u?ber die Verarbeitung bis hin zur Befu?llung. Wie einstmals geschieht die Trocknung der INGEBORG WILMES Kräuter am Dachboden des Bauernhauses und in der Kräuterhu?tte. Allein dieser Prozess gewährleistet Farbechtheit und Zufriedenheit fu?r jeden, der im Inhalt einer Teetasse reinste Perfektion sucht.

© INGEBORG WILMES

Tipp: Eistee zum Selbermachen

  • 1,5 Liter Ingeborg Wilmes Apfelminztee kalt
  • Saft einer halben Limette
  • Saft einer halben Zitrone
  • Scheiben einer halben Limette
  • Scheiben einer halben Zitrone
  • Frische Minze
  • optional etwas Honig oder Rohrzucker
  • Eiswürfel
© INGEBORG WILMES

Mehr Informationen zu den INGEBORG WILMES Teekreationen sind unter www.ingeborgwilmes.at und auf Instagram und Facebook @ingeborfwilmestee erhältlich.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner