Haute Couture Austria Award 2022 kürt GewinnerInnen

Haute Couture Austria Award 2022 kürt GewinnerInnen

Die Haute Couture Austria Award stellen zum 19. Mal das meisterliche Können, die enorme Kreativität, das extreme Potential und den Facettenreichtum lokaler Hersteller im Bereich der Maßschneiderei in den Vordergrund. Insgesamt sind 31 Einreichungen aus ganz Österreich in den Bewerb gegangen und schufen Roben zum diesjährigen Motto „AIR MOVES US – THE YELLOW LABEL“, als Abschluss des 2019 begonnen Zyklus der vier Elemente.

Die von Creative Director Wolfgang Reichl initiierte und von der Bundesinnung Mode & Bekleidungstechnik der Wirtschaftskammer Österreich unterstützte Wettbewerb ist auch über die Landesgrenzen bekannt. Nach Beatrice Turin (Miss Europe), Artistin Lili Paul-Roncalli und Österreichs international erfolgreichstes Model und GUESS-Gesicht Nadine Mirada konnte das Topmodel Kerstin Lechner als Testimonial gewonnen werden. „Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich heuer Design made in Austria in dieser Form unterstützen darf. Die kreative und innovative Kraft der heimischen Couturiers steht um nichts den internationalen Designern nach.“ So Lechner.

Die mehr als 60köpfige nationale und internationale Jury aus dem Bereichen Kunst, Kultur, Design, Medien, Fashion und Wirtschaft wie unter anderem Maxi Blaha, Zoryana Kushpler, Pierre Sarkozy, Clemens Unterreiner, Silvia Schneider, Kerstin Lechner, Billie Thanner, Ingried Brugger, Lidia Baich, Marika Lichter, Ekaterina Mucha beteiligten sich am Online-Voting und bewerteten die eingereichten Couture-Roben.

Die Prämierung und feierliche Übergabe der begehrten Trophäen fand gestern Abend im Rosewood Vienna in Anwesenheit von prominenten Gästen und Medien statt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner