Gucci – Good Game Capsule Collection

Gucci – Good Game Capsule Collection

GG – in diesen zwei einfachen Buchstaben ist ein geschichtsträchtiges Wertesystem verschlüsselt, und das nicht nur bei Gucci. Seit den 1960er Jahren wird das Monogramm des Firmengründers Guccio Gucci in allen Kollektionen als Verweis auf das Erbe des Hauses verwendet. Die Initialen tauchen auch immer wieder am Ende von Multiplayer-Spielen auf, wenn sich Konkurrenten plötzlich wieder in Gefährten verwandeln und sich gegenseitig mit der Abkürzung für „gutes Spiel“ grüßen. Dies ist der Punkt der Verbindung, den Gucci Good Game erforscht, und der in einer speziellen neuen Capsule-Kollektion des Hauses gefeiert wird.

©Gucci

Unter dem Motto „Gucci Good Game“ wagt sich das Haus 2019 in die Welt des Gamings vor und schafft Orte des Spielens, der Selbstdarstellung, des Talents, der Freiheit und der Individualität – und stellt damit die positiven Prinzipien in den Vordergrund, die ein angenehmes Spielerlebnis erst möglich machen. Guccis Streifzüge durch die Spielewelt umfassen das gesamte Spektrum von Spaß bis hin zu professionellen Spielen und verfolgen einen kollaborativen Ansatz, bei dem verschiedene Entwickler in die Entwicklung authentischer Erlebnisse einbezogen werden, um eine enge und tiefe Verbindung zu den Spielern aufzubauen. Im Laufe der Jahre haben die Initiativen dazu geführt, dass die Marke eine facettenreiche Präsenz in einer ausgewählten Anzahl von Spielen sowie in immersiven Gaming-Plattformen aufgebaut hat, darunter Roblox, The Sandbox, Zepeto, Hot Wheels Unleashed, Pokémon GO, Animal Crossing, Tennis Clash, The Sims – oder eine Partnerschaft mit XBOX, um eine limitierte Auflage eines Bundles anzubieten. Die als Gucci Good Game-Logo überarbeiteten GG-Initialen wurden erstmals in der Gucci Gaming Academy vorgestellt – selbst eine bedeutende Manifestation der Prinzipien des Hauses in diesem Bereich – und wurden in Gucci Town auf Roblox, dem dauerhaften digitalen Raum für die Gucci-Community auf der Plattform, an prominenter Stelle gezeigt.

©Gucci

Die Kollektion bringt den Geist des Good Game in die grundlegende Landschaft des Hauses – die Mode – und zelebriert damit die Verbindung zwischen Gucci und Gaming. Mit seiner doppelten Bedeutung wird das GG zum bestimmenden Motiv dieser lässigen Capsule. Von Bowling-Shirts und Kapuzenpullis bis hin zu Pantoletten und Sneakern – Metallicfarben und Regenbogentöne sorgen für einen schillernden Effekt auf den mit dem Monogramm versehenen Teilen.

©Gucci

In Anlehnung an die Erkundung neuer Landschaften und das Zusammentreffen von Welten steht die Kollektion im Mittelpunkt einer visuellen Erzählung, die vom King Kong Magazine entwickelt wurde, einem Gemeinschaftsprojekt des Fotografen Piczo. Die Bilder führen den Betrachter durch ein Portal in eine andere Dimension, in der sich die Elemente der Club- und Rave-Kultur mit denen der Natur vermischen, und schaffen Szenarien, die an spirituelle Wanderungen erinnern. In dieser Geschichte macht die Kollektion die ganze Welt fantastisch, ein sicherer Raum, in dem Gamer ihr Leben mit unbegrenzter Fantasie gestalten können.

©Gucci

Details zum Produkt

In Anlehnung an die Erforschung der Welt des Gamings durch das Haus, zeigt die Gucci Good Game Kollektion experimentelle Materialien, Farben und Behandlungen. Das GG-Monogramm ist das Schlüsselmotiv der Kollektion und erinnert an die Verbindung zwischen dem Haus und dieser digitalen Landschaft.

Die Ready-to-wear-Kollektion besteht aus zwei kombinierten Sets aus Bowling-Shirt und Shorts, die eine lässige Attitüde vermitteln. Das eine zeigt das traditionelle GG-Monogramm, das mit einem schillernden Druck neu interpretiert wurde. Das andere setzt das Gucci Good Game Logo in den Allover-Monogrammdruck des Hauses ein. Ein schillernder Hoodie und ein Logo-T-Shirt sind ebenfalls Teil der Kollektion.

©Gucci

Die Auswahl an Handtaschen umfasst verschiedene Silhouetten, von einer quadratischen Minitasche über eine Tote Bag bis hin zu einer sichelförmigen Tasche und einer Gürteltasche, alle aus einem silberfarbenen Metallic-Material mit dem Gucci Good Game Logo. Außerdem gibt es einen Rucksack mit mehreren Fächern, der komplett aus Leder gefertigt ist und über abnehmbare Elemente verfügt, um das Angebot zu vervollständigen, inspiriert von den wandelbaren und anpassungsfähigen Bedürfnissen der Gamer.

Bei den Schuhen gibt es ein Paar Slipper mit dem Gucci Good Game Logo in einer schwarzen und einer weißen Version mit einem schillernden Riemen. Auch die Gucci Basket Sneakers sind mit dabei, in einer schwarzen Version mit leuchtenden Details. Außerdem wird eine metallische Baseballkappe mit dem Gucci Good Game-Logo präsentiert.

©Gucci

Über Gucci

Gucci wurde 1921 in Florenz, Italien, gegründet und ist eine der weltweit führenden Luxusmarken, die von Präsident und CEO Marco Bizzarri und Creative Director Alessandro Michele geleitet wird. Nach dem hundertjährigen Bestehen des Hauses geht Gucci in die nächsten hundert Jahre, um Luxus neu zu definieren und gleichzeitig die Kreativität, die italienische Handwerkskunst und die Innovation zu zelebrieren, die den Kern der Werte des Hauses bilden.

Gucci ist Teil des globalen Luxuskonzerns Kering, der die Entwicklung einer Reihe von renommierten Häusern in den Bereichen Mode, Lederwaren, Schmuck und Uhren leitet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner