Geschmackvolle Kooperationen

Geschmackvolle Kooperationen

Große Marken und Persönlichkeiten treffen aufeinander und vereinen ihre kreativen Fähigkeiten. Es entstehen modische Meilensteine. Eilte stellt die aktuellen Kooperationen vor.

Dolce & Gabbana X Bialetti

Dolce & Gabbana und Bialetti zelebrieren gemeinsam das italienische Kaffeeritual: Aus der Zusammenarbeit zwischen zwei ikonischen Marken des „Made in Italy“ entstand der Carretto Siciliano Moka Express, ein einzigartiges Produkt, das die Werte der Kreativität und des italienischen Lebensstils widerspiegelt. Der zeitlose Kaffeebereiter ist ein hervorragendes Beispiel für Art Déco mit seiner unverwechselbaren achteckigen Form, ursprünglich inspiriert von der Silhouette der Frau von Alfonso Bialetti und ihren Faltenröcken. Er wurde zu einer Ikone, die in der ständigen Sammlung der Mailänder Triennale und des MoMA in New York zu sehen ist.

Moda Operandi x Giambattista Valli x Lobmeyr

In einer außergewöhnlichen Kollaboration fanden der Modehändler Moda Operandi, der Modedesigner Giambattista Valli und das Wiener Glashaus Lobmeyr zueinander. Dabei sind zwölf kostbare Gläser entstanden, die die handwerkliche Expertise der Marke Lobmeyr demonstrieren. Da die Malerei auf Glas von allen Seiten betrachtet wird und daher aus jeder Perspektive perfekt sein muss, wird sie in fünf bis zehn Schichten gemalt, von denen jede nach dem Auftragen gebrannt wird.

Louis Vuitton x Lego

Louis Vuitton hat eine interessante Zusammenarbeit mit LEGO begonnen: Die LEGO Certified Professionals haben für die Schaufenster und Auslagen der LV-Shops festliche Kulissen gebaut. Noch bis zum 1. Januar 2023 sind die kultigen Steine in allen Geschäften weltweit sehen. Die vom Visual Image Studio der Maison konzipierten und von LEGO Certified Professionals realisierten farbenfrohen und dreidimensionalen Szenen sind die Fortsetzung eines intensiven kreativen Austauschs, der im vergangenen Jahr anlässlich des 200. Geburtstags von Louis Vuitton mit den LOUIS 200-Trunks begann. LEGO steuerte damals eine Geburtstagstorte aus 31.700 Steinen bei.

Jaeger-LeCoultre X Guillaume Marmin

Als einen der Höhepunkte von „The Stellar Odyssey“, der diesjährigen Feier der Beziehung zwischen astronomischen Phänomenen und Uhrmacherkunst, präsentiert die Schweizer Uhrenmarke Jaeger-LeCoultre eine Installation des französischen Künstlers Guillaume Marmin mit dem Titel „Passengers: Through Time“. Marmins Arbeit, die mit der Musikszene und den darstellenden Künsten verbunden ist, ist Teil einer Wiederbelebung des visuellen Schaffens durch die Überwindung traditioneller Formen des Geschichtenerzählens.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner