Die schönsten Yoga-Spots weltweit

Die schönsten Yoga-Spots weltweit

Yin, Vinyasa und Ashtanga: Was für manche Menschen nach einer Fremdsprache klingt, sind eigentlich verschiedene Yoga-Stile. Mit einer Mischung aus geistigen und körperlichen Praktiken sowie der Verbindung mit dem eigenen Atem sorgt Yoga für Anstrengung und Entspannung zugleich. Das passende Equipment eingepackt oder vor Ort bereits vorhanden, kann Yoga von überall aus praktiziert werden. Besonders entspannend ist die indische Lehre an der frischen Luft mit Aussicht auf türkisblaues Wasser oder im lichtdurchfluteten Studio gleich neben dem Spa. Von Hotel bis Finca – passend zum Weltyogatag am 21. Juni sind diese Yoga-Spots perfekt, um die Seele baumeln zu lassen:

Yoga unter mallorquinischer Sonne

© fincallorca

Platz für die ganze Yoga-Gruppe: Die superschöne, ganz privat gelegene Riesen-Finca „Sa Mesquida des Puig“ mit ihrem Traumgarten liegt im Süden Mallorcas. Das mediterrane Anwesen erstreckt sich über ein 24.000 Quadratmeter großes Areal mit viel Baumbestand für Yogastunden im Schatten. Dieser Ort der Ruhe, Meditation und Entspannung bietet bis zu zwölf Gästen vollkommene Privatsphäre und wunderbare Rückzugsorte. Ein Palmenhof verbindet das Haupthaus mit den Terrassen oder auch dem eigenen Yogaraum. Dieser sorgt auch außerhalb der Sommerzeit für das perfekte Ambiente für Yogagruppen. Sie finden hier sämtliche benötigte Materialien und sogar eine Fußbodenheizung. Ein extra Badezimmer inklusive Duschen sowie ein Massagebereich grenzen direkt an den Yogaraum an. Zur Entspannung nach dem Yoga wartet eine gemütliche Chill-out-Lounge oder der eigene, 15 Meter lange Swimmingpool. Viel Holz, terracottafarbene Fliesenböden, Sandstein, sowie eine dezente Dekoration prägen das Innere der typisch mallorquinischen und angenehm lichtdurchfluteten Finca. Die mediterrane Bauweise mit dicken Mauern sorgt für eine gute Temperaturkontrolle auch ohne Klimaanlage.

Zur inneren Mitte im Ursprungsland des Yoga

© pixabay

Reisende, die den Wurzeln des Yoga und dem spirituellen Lebensstil auf den Grund gehen wollen, sind in Indien genau richtig – dem Ursprungsland des Yoga. Bei einer individuellen Yogareise durch das Land darf laut der Indien Expertin Christina von Evaneos, dem Online-Marktplatz für Individualreisen, ein Stopp in der internationalen Gemeinde Auroville im Südosten Indiens nicht fehlen. Die 3.000 Einwohner Stadt wurde eigens mit dem Ziel gegründet, Bewohnern und Reisenden ein spirituelles Zuhause zu bieten. Yogafans sind hier inmitten verschiedener Retreats und Angebote genau richtig: Von Übungsstunden und Meditation über zusätzliche Behandlungen mit Ayurveda und Massagen ist alles möglich. Bei den Yogastunden mit erfahrenen Lehrern in Auroville geht es vor allem darum, auf die innere Stimme zu hören und Teilnehmer die ursprüngliche Yogaphilosophie zu vermitteln. Im Zentrum der Stadt erkunden Reisende anschließend tiefenentspannt den Meditationstempel Matrimandir und tauchen noch tiefer in die spirituelle Kultur ein.

Yoga mitten in den Bergen

© Hotel Alpin Spa Tuxerhof

Im lichtdurchfluteten Yogaraum mit sanften Asanas den Morgen beginnen und anschließend im Rooftop Infinitypool noch ein paar Bahnen schwimmen. So kann ein Start in einen Urlaubstag im Fünf Sternehotel Tuxerhof beginnen. Nicht nur am Morgen sondern auch am Nachmittag gibt es regelmäßig Yogaeinheiten, um nach einer Wanderung oder einer Mountainbike Tour die Muskeln beim Yoga zu entspannen. Perfekt für Familien, während Mama und Papa die Yogamatte aufsuchen, sind die Kinder optimal im Kids Club in besten Händen. Ein besonderes Highlight ist das große SpielREICH mit Bällebad und Klettergerüst mitsamt Rutsche. So können die Eltern ganz entspannt etwas Zeit für sich genießen getreu dem Motto des Wellnesshotels „Balsam für die Seele“. Das Alpin Spa Hotel Tuxerhof gilt seit seiner Eröffnung 1930 als Geheimtipp für einen Rundum-Erholungsurlaub in den Zillertaler Bergen. Das 5* Superior Hotel ist mehrfach vom Travellers‘ Choice als bestes Hotel Österreichs ausgezeichnet worden.

Yoga in schönster Natur auf Formentera

© Gecko Hotel & Beach Club

Mit Blick auf kristallklares, türkises Meerwasser und von weißem Sand umgeben, bietet das GECKO Hotel & Beach Club den perfekten Ort für ausgedehnte Yogasessions an. Gäste werden herzlich zu morgendlichen Yogastunden mit dem Resident Teacher Yiannis Andritsos im paradiesischen Garten am Meer empfangen. Wer ein tieferes Verständnis der Yoga-Philosophie erhalten möchte, für den gibt es eine Reihe an ganzheitlichen Yoga-Retreats, die von weltweit renommierten Lehrern im Frühling und Herbst geleitet werden. Darunter auch die Kölner Yogalehrerin Inge Schöps, welche für ihren ganz eigenen Stil – dem YinYasaYoga – bekannt ist. Das lässige Hippie-Flair und die pittoreske Umgebung der Insel Formentera ist die perfekte Kulisse für passionierte Yogis, die sich selbst inmitten schönster Natur wieder näherkommen und innehalten wollen.

Im Einklang mit den menorquinischen Weinbergen

© Torralbenc

Vor einer malerischen Kulisse inmitten grüner Weinberge mit Blick auf das blaue Mittelmeer befindet sich das Luxus-Boutique-Hotel Torralbenc. Das Team vor Ort legt viel Wert auf Laid-Back-Luxus und Slow Tourism. Es bietet seinen Gästen ein ganz besonderes Yoga-Erlebnis im Einklang mit der Natur, die es umgibt. Experten vor Ort sind in verschiedenen Yoga-Traditionen ausgebildet worden und können somit ihre Sessions individuell anpassen. Jeden Morgen gibt es kostenlose Einheiten für alle yogabegeisterten Gäste. Wer in ein umfassenderes Erlebnis eintauchen möchte, kommt im Rahmen besonderer Retreats auf seine Kosten. Abgerundet wird der ganzheitliche Aufenthalt von ayurvedischen Massagen, gesunden Slow Food Menüs und geführten Sonnenuntergangmeditationen zwischen den menorquinischen Weinbergen.

Yoga schwerelos erleben

© La Zambra

Das ikonische Byblos Hotel, malerisch gelegen zwischen Málaga, Marbella und Fuengirola, wird ab Juli 2022 unter dem neuen Namen La Zambra wiedereröffnet. Besonderes Highlight ist der 2.500m2 Mood Spa mit zwölf Kabinen für Treatments, mehreren Whirlpools, Saunen und türkischem Bad. Hier werden auf jeden Gast individuell zugeschnittene Wellnessreisen angeboten, basierend auf der jeweiligen Stimmung oder den Bedürfnissen. Zum Wellnessbereich des La Zambra gehört auch ein 500m2 großes, lichtdurchflutetes Yoga- und Pilates-Studio, in dem täglich Kurse für jedes Niveau von erfahrenen Lehrern aus aller Welt angeboten werden. Darunter auch besonders angesagte Arten wie Aerial Yoga – wie schwerelos durch den loftartigen Raum zu schweben ist ein unvergessliches Erlebnis. Wer individuelle Wünsche hat oder eine besonders intensive Betreuung wünscht, für den bietet das Luxushotel auch private Yogasessions an.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner