Skip to content. | Skip to navigation

Eine illustre Gästeschar im Marchfelderhof

Societytreffen beim MyKi Charitydinner

Charity-Lady Martina Fasslabend, Präsidentin des Österreichischen Kinderschutzpreises MYKI, lud am 10. Jänner zum Dinner in den Marchfelderhof. Zahlreiche prominente Gäste aus Kunst, Kultur, Botschafter und Adel folgten der Einladung und kleiden sich entsprechend dem Motto „Der große Gatsby“. Küchenchef Christian Langer präsentierte ein feines Waldorf Astoria Dinner.

Durch das Programm mit musikalischen Beiträgen u.A. von Gary Lux  „Kinder dieser Welt“, Violinistin Barbara Helfgott , Michael Perfler, Monica Mossy und einem „Charleston“ durch die österreichischen Tanz-Staatsmeistern  Barbara Westermeyer und Klemens Hofer, führte der Entertainer und Sänger Gunter Frank.

Martina Fasslabend: Seit 1995 bin ich im Kinderschutzbereich aktiv und freue mich, dass es immer wieder gelingt Prominente aus allen
gesellschaftlichen Bereichen für eine aktive Unterstützung zu gewinnen, damit unsere Kinder gewaltfrei, gefördert und geliebt heranwachsen können. Ich bin glücklich, zwei mittlerweile große, liebe Kinder zu haben. GerhardBocek und der Machfelderhof unterstützen mich von Anfang an immer wieder und dafür danke ich herzlich.

Gabriela Benesch: Ich finde es so toll, dass Martina Fasslabend diese Projekte auf die Beine stellt und damit soviel bewegt. Ich bin gekommen, obwohl ich am nächsten Tag um 7 Uhr früh schon zu einem Auftritt nach Tirol reisen muss. Verkleidung kann man von mir aber nicht verlangen, das mach ich 365 Mal im Jahr auf der Bühne, da bin ich froh, wenn ich einmal ohne Verkleidung ausgehen kann.

Edith Leyrer: Wo kann ich spenden? Ich betrachte es als Verpflichtung mich für Kinder zu engagieren, weil mir da Schicksal keine Kinder geschenkt hat. Gott sei Dank hab ich in meinem Kasten von meiner Großmutter ein Cocktailkleid und einen Kopfschmuck aus dem Jahr 1920 gefunden. Also das was ich heute Abend anhabe ist 100 Jahre alt.

Gary Lux: Seit 1985, also 33 Jahre, singe ich das Lied „Kinder dieser Welt“ und es hat bis heute nicht an Aktualität eingebüßt. Ich bin stolz darauf, dass meine Buben Benny und Dennis mittlerweile erfolgreich im Leben stehen, aber ich weiß, dass das nicht selbstverständlich ist, deshalb unterstützte ich die MYKi Aktion sehr gerne.

Claudia Kristofics-Binder: Ich habe drei Kinder alleine groß gezogen und weiß als 3-fache Mutter, wie wichtig es ist, dass Kinder in einer liebevollen Art in Ihrer Entwicklung zu fördern um später selbständige im Leben stehen zu können. Ich hab im Moment so einen Stress, dass ich mir wirklich sehr genau überlege zu welcher Veranstaltung ich gehe. In diesem Fall ist es eine Selbstverständlichkeit für mich. Martina Fasslabend unterstütze ich von Herzen, weil sie sich so großartig einsetzt.

 

11. 1. 2018 / gab
Bildcredit: Conny De Beauclair