Skip to content. | Skip to navigation

Das Kempinski Hotel Muscat lässt keine Wünsche offen

Kempinski Hotels feiert die Eröffnung eines neuen Luxushotels im Sultanat Oman

Ab sofort erwartet das moderne Kempinski Hotel Muscat Gäste in der Al Mouj Community nahe der Hauptstadt Maskat und verbindet die traditionelle omanische Gastfreundschaft mit der zeitlosen europäischen Eleganz von Kempinski. Mit seinen 310 Zimmern und Suiten, modernen Tagungsräumen, 10 Restaurants und Bars der Spitzenklasse, einem Fitnesszentrum und einem eleganten Spa ist das Kempinski Hotel Muscat ein modernes Erlebnis mit omanischen Einflüssen. 

„Ich freue mich, das neueste Hotel der Kempinski Hotels hier im Oman zu leiten und anspruchsvolle Gäste mit unserem europäischen Flair zu begeistern”, so Carsten Weigandt, General Manager im Kempinski Hotel Muscat. „Unser Ziel ist es, Gästen, die das Sultanat besuchen, eine Kombination an örtlichen Traditionen kombiniert mit Luxus der Spitzenklasse zu bieten. Omans reiche Kultur und vielfältige Landschaft macht den Besuch dieses Landes zu einem Muss für Touristen. Die weitreichenden Strände, grünen Täler, Höhlen, malerischen Bergzüge, traditionellen Märkte und die Architektur zahlreicher historischer Monumente verzaubern jeden Besucher.“

Das von Designer Woods Bagot entworfene Kempinski Hotel Muscat ist eine moderne Interpretation von Maskat und des Sultanats Oman und beinhaltet herausragende Elemente, die für das Land charakteristisch sind. Die Fassade der Hotelgebäude zum Beispiel wurde von Orten im Alten Maskat inspiriert – wie zum Beispiel der Corniche von Matrah – und stellt eine Matrix von Bauwerken dar, die das frühere Wirtschaftszentrum widerspiegeln. Das Design der Lobby entstammt sowohl Naturmotiven und bildet Lilien in einem Teich ab als auch von Elementen der Zeremonienstätte des Al Alam Palasts Seiner Majestät des Sultan Qaboos. Der markante Bau des Ballsaals sorgt für einen starken ersten Eindruck und wird mit seinen arabischen Laternen besonders am Abend zum Wahrzeichen von Al Mouj.

„Die Eröffnung in Maskat erfolgt im Rahmen der Kempinski Wachstumsstrategie im Mittleren Osten, bei der wir uns auf Luxushotels und Residenzen konzentrieren”, kommentiert Henk Meyknecht, Chief Operating Officer Middle East & Africa und Mitglied des Kempinski-Vorstands. „Als europäischer Hotelbetreiber freuen wir uns darauf, zum wachsenden Erfolg des Tourismussektor des Landes beizutragen und die steigende Zahl anspruchsvoller Gäste aus aller Welt zu empfangen.“

Im Kempinski Hotel Muscat wird hervorragende Küche geboten. Die Gäste können im The Kitchen Restaurant live die Kochkünste der Küchenchefs erleben oder im Bukhara Restaurant ein köstliches nordindisches Mahl zu sich nehmen. Für Liebhaber der thailändischen Straßenküche ist das Soi Soi genau der richtige Platz: ein lebhaftes Restaurant, das an die geschäftige Straßenküchenszene von Bangkok erinnert. Während das Boulevard Tea House authentische indische Teesorten im Sortiment hat, findet man im Café One, dem Deli des Hotels oder in der Amwah Lounge, köstliche Desserts und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre.

Zigarrenliebhaber können sich in der opulenten 1897 Cigar Lounge & Bar ausruhen, wo sie eine riesige Sammlung kubanischer Zigarren und eine breite Auswahl von Single-Malt-Whiskys vorfinden. Zale, das Strandhaus des Hotels, ist das einzige seiner Art in Al Mouj. Es bietet eine global inspirierte Küche, saisonal und regional zubereitet. Nachts verwandelt sich dieser Ort in eine pulsierende Partystätte, eine neue und aufregende Bereicherung des Nachtlebens von Maskat. Cosmic Bowling ist das einzige Bowling- und Unterhaltungszentrum in Al Mouj, ideal für ein fröhliches Bowling-Spiel oder für das Verfolgen aktueller Sportereignisse auf Großbildschirmen.

Resense, der Schweizer Experte für Luxus-Wellness, hat den maßgeschneiderten Kempinski The Spa & Health Club sorgfältigst eingerichtet, um den Gästen ein umfassendes Wellness-Angebot mit osmanischen Traditionen im europäisch konzipierten Umfeld anzubieten. Separate Räume für Männer und Frauen sowie eine großzügige Suite für Paare sind mit neuesten Technologien ausgestattet. Während im Spa-Bereich für Männer luxuriöse Bäder, Behandlungsräume, ein Barbier und eine Lounge zur Verfügung stehen, können sich Frauen in der Sauna, im Dampfbad oder im Hydrotherapiebecken entspannen. Der Fitnessclub wartet mit persönlichem Training oder Gruppenunterricht sowie einer Saftbar zur Stärkung mit gesunden Drinks und Vitaminboostern auf. 

Der 1.100 qm große, säulenlose Ballsaal kann bis zu 700 Gäste unterbringen und lässt sich in drei Bereiche unterteilen. Das auffallende Gebäude in Form eines Diamanten bietet zudem 11 separate Konferenzräume mit natürlichem Tageslicht und audio-visueller Ausstattung nach dem neuesten Stand der Technik.

Das Kempinski Hotel Muscat ist nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt in die Gemeinde Al Mouj eingebettet, ein innovatives Projekt, das Lifestyle und Freizeit mit Shops und Restaurants, einem Jachthafen mit 400 Ankerplätzen sowie einem Golfplatz nach PGA-Standard mit 18 Löchern, dem Al Mouj Golf, verbindet.

 

9. 4. 2018 / gab
Bildcredit: Kempinski Hotel Muscat