Skip to content. | Skip to navigation

Pikante und süße Frühstücksgerichte

Neues Frühstückskonzept am Spittelberg

Frühstück? Das klingt für uns nach dem Duft frisch gebackener Semmeln, heißem Kaffee, einem Glas Orangensaft, während wir in der Zeitung blättern - aber auch nach einem Moment der Stille vor der Hektik des Alltags. Wem es beim Gedanken an die wichtigste Mahlzeit des Tages genauso geht wie uns, wird mit dem neuen Frühstück im TIAN Bistro am Spittelberg seine wahre Freude haben. Denn bei TIAN Sharing Breakfast werden nach und nach pikante und süße vegetarische und vegane Frühstücksgerichte zum Teilen in die Tischmitte eingestellt, darunter frisches Brot und Gebäck aus der hauseigenen Backstube, selbst gemachte Aufstriche und Marmeladen, Joghurtbowls mit einer Auswahl an Cerealien und Nüssen, ein geschmortes Zwischengericht, ein warmes Gericht nach Wahl und vieles mehr. "In unserer schnelllebigen Zeit ist ein Frühstück mit Freunden und Familie besonders wertvoll.

Wer erinnert sich nicht gerne an den prall gefüllten Frühstückstisch aus seiner Kindheit zurück, mit frischen Semmeln, selbst gemachter Marmelade der Mama, Eierspeis' vom Papa... Man hat geteilt, sich ausgetauscht und die Zeit genossen. Diesen Moment wollen wir mit TIAN Sharing Breakfast wieder hochleben lassen", so Paul Ivic, Geschäftsführer im TIAN Bistro am Spittelberg. Die für das Frühstück verwendeten Produkte stammen wie auch sonst im TIAN Bistro üblich von Lieferanten aus der Region und sind überwiegend biologischer Natur. Getränke werden separat bestellt, das Angebot umfasst unter anderem Bio-Kaffee- und -Teespezialitäten, frisch gepresste Smoothies und hausgemachte Limonaden.

15. 2. 2017 / gab
Bildcredit: TIAN